Würziger Barbeque-Tempeh

Dieses einfache und schnell zubereitete Rezept für würzigen Barbeque-Tempeh wird dich überraschen. Du kannst es sowohl im Backofen, also auch im Sommer auf dem Grill zubereiten.

Barbeque Tempeh

Ich liebe Rezepte, die einfach in der Umsetzung sind und so wundervoll schmecken. Tempeh stand schon lange auf meiner Liste, denn ich wollte unbedingt einmal mehrere Alternativen zu Tofu & Co. ausprobieren.

Was ist Tempeh und wie gesund ist er?

Tempeh stammt ursprünglich aus Indonesien und wird dort bereits seit hunderten von Jahren in die Enährung einbezogen. Gegen Mitte des 19. Jahrhunderts kam er nach Europa und ist inzwischen fester Bestandteil der veganen und vegetarischen Küche. Tempeh gibt es mittlerweile in jedem gut sortieren Supermarkt, den Asialäden und im Bioladen zu kaufen.

Tempeh besteht aus geschälten und gekochten Sojabohnen die durch den Edelschimmelpilz Rhizopus oligosporus fermentiert werden.

Viel hochwertiges Eiweiß und Ballaststoffe

Die Konsistenz von Tempeh ist etwas fester als die von Tofu. Er schmeckt leicht nussig und durch die Fermentation etwas säuerlich. Je nachdem wie reif er ist, verändert sich auch der Eigengeschmack. Ich bevorzuge ungewürzten Tempeh und lege diesen selbst in Marinade ein.

Durch die Fermentierung kann unser Körper das Eiweiß besonders gut aufnehmen, sodass dies eine Bereicherung ist. Außerdem ist Tempeh reich an Mineralstoffen, wie Magnesium, Phosphor und Kalium und enthält es viele Ballaststoffe.

Du möchtest keines meiner Rezepte verpassen?
Melde dich gern für den Glücksgenuss Newsletter an!


Mein Rezept: Barbeque-Tempeh

Wenn ich im Asialaden bin kaufe ich meist mehrere Packungen Tempeh. Diesen kann man auch gut einfrieren und am Vorabend herauslegen, um ihn am Folgetag zuzubereiten. Dies hat keine Auswirkungen auf Geschmack und Konsistenz.

Für diesen Barbeque-Tempeh braucht es nur wenige Zutaten. Ich habe ihn mit einer selbstgemachten Marinade eingelegt und im Backofen knusprig gebacken. Auch zum Grillen eignet sich der Barbeque-Tempeh und er wird schön würzig und aromatisch.

Wenn ihr Zeit habt, könnt ihr den Tempeh auch einige Stunden in der Marinade einlegen und ihn so noch würziger gestalten.

Würziger BBQ- Tempeh

Portionen 4 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.

Zutaten

Für den BBQ-Tempeh:

  • 400 g Tempeh
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Ahornsirup Alternativ Agavendicksaft o.ä.
  • je 1/2 Teel. Chilipulver, Ingwer, Pfeffer, Kurkuma

Anleitungen

  • Den Tempeh in 1cm dicke Scheiben schneiden. Öl, Tomatenmark, Sojasoße, Zitronensaft, Ahornsirup und die Gewürze miteinander vermengen. Ggf. etwas Wasser hinzufügen, sodass eine dickflüssige Marinade entsteht.
  • Den Tempeh auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und von beiden Seiten mit der Marinade bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die gewünschte Beilage zubereiten und mit z.B. Reis und Gemüse servieren. Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht, Rezepte
Land & Region: Asiatisch
Keyword: Ahornsirup, Asiatisch, Brokkoli, Chili, Tempeh
Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

Weitere Rezeptideen bei Glücksgenuss

Auf dem Glücksgenussblog gibt es natürlich viele weitere Rezeptinspirationen. Hier habe ich Dir meine liebsten Rezepte einmal zusammengefasst:

Barbeque-Tempeh

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachkochen,

Eure Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Close
Glücksgenuss © Copyright 2021. All rights reserved.
Close