Spanische Tapas-Rezepte & Rotweinempfehlung

Werbung

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Delinat.

Wenn einen die Sehnungsucht nach Sonne und Meer überkommt, dann ist es Zeit für einen leckeren Abend mit Freunden, bei dem spanische Tapas und ein fruchtiger Rotwein serviert werden. Ein bisschen Urlaub auf dem Teller und im Glas sorgt für sommerlichen Genuss!

Nach all den trüben Wintermonaten sehnen wir uns nach Sonne und warmen Abenden, an denen wir auf dem Balkon ein Glas Wein genießen können, oder? Genauso ging es mir letzte Woche, sodass ich kurzerhand ein paar Freunde eingeladen und mit ihnen einen spanischen Tapas-Abend veranstaltet habe. Es war einfach herrlich viele verschiedene Kleinigkeiten zu servieren, zu probieren und gemeinsam zu genießen.

Tapas bzw. eine Tapa sind kleine Häppchen, die üblicherweise in Tapas-Bars zu Wein oder auch Bier gereicht werden. Sie werden hauptsächlich in Spanien und Mittelmehrraum serviert und aus den verschiedensten Lebensmitteln zubereitet.

Ich habe für den Abend ein paar ausgewählte vegane Varianten gezaubert, die sehr lecker und auch einfach zuzubereiten sind. Eine typische Tapa sind Pimientos de Patrón oder auch Bratpaprika genannt, welche in heißem Olivenöl gebraten und vor dem Servieren mit grobem Meersalz bestreut werden. Ein weiteres Gericht sind die Champignones al jerez mit viel Knoblauch und einem Schuss Sherry. Spanische Tapas sind einfach ein Genuss und lassen die unterschiedlichsten Geschmacksknospen tanzen.

Um die einzelnen Aromen zu unterstreichen, habe ich den La Balsa Crianza Jahrgang 2017 gereicht. Ein toller Wein, welcher in Bodega Quaderna Via am spanischen Jakobsweg angebaut wird.

Die besten Tapas-Rezepte mit Weinbegleitung

Bei einem Essen mit Freunden mag ich die Geselligkeit und das lange Sitzen am Tisch. Man führt gute Gespräche und probiert hier und da wieder eine Kleinigkeit. Ähnlich wie beim Raclette essen verlief auch bei uns der Abend: Wir haben sämtliche zubereiteten Tapas probiert, ein Schluck Wein genossen und von vergangenen Urlauben erzählt.

Für den Abend hatte ich den La Balsa Crianza ausgewählt. Ein Rotwein mit tiefer Farbe, kirschroten Reflexen, vollmundig und mit leichten Röstaromen. Er hat die zubereiteten Tapas perfekt ergänzt und deren Aroma hervorgehoben.

Hier könnt ihr euch gerne einmal weitere Weinempfehlungen aus Spanien anschauen.

Und wer gerne wissen möchte, warum die Weine von Delinat so besonders sind, der kann sich in folgenden Artikeln in das Thema einlesen:

Die besten veganen Tapas-Rezepte

Wie bereits erwähnt hatten wir eine große Auswahl an unterschiedlichsten Tapas. Ich habe dazu frisches Brot gereicht, in Form von einem Sauerteigbrot und einem aromatischen Brot mit Haselnüssen. Zugekauft habe ich auch jeweils schwarze und grüne spanische Oliven und Peperoncini. Auch eingelegte Tomaten und Knoblauch eignen sich hervorragend für eine Tapasplatte.

Pimientos de Patrón

Zutaten: 400g kleine grüne Paprikaschoten / etwas Olivenöl / grobes Meersalz

Zubereitung: Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die gewaschen & getrockneten Pimentos hineingeben und von allen Seiten scharf anbraten. Mit dem groben Meersalz bestreuen und in eine Schale geben.

Selbstgemachter Humus

Zutaten: 1 Dose Kichererbsen / Olivenöl / 2 EL Joghurt pur / Salz, Rauchpaprika

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig mixen.

Champignones al jerez

Portionen 4 Portionen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.

Zutaten

  • 500 g Champignons klein
  • 2 Zehen Knoblauch
  • etwas Chiligewürz je nach Schärfe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Sherry
  • Pfeffer, Salz

Anleitungen

  • Die Champignons mit einem Küchentuch säubern und Stiel anschneiden.
  • Knoblauch in feine Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl dünsten. Die Champignons hinzufügen und mit etwas Salz für 3 Minuten scharf anbraten. Mit Sherry ablöschen.
  • Den Deckel aufsetzen und für weitere 3 Minuten garen lassen. Mit Pfeffer und Chili würzen und lauwarm genießen.
Gericht: Hauptgericht, Snacks
Land & Region: Spanien
Keyword: Olivenöl, Paprika, Pimentos, spanisch, Tapas

Viel Freude beim Nachkochen,

Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Close
Glücksgenuss © Copyright 2021. All rights reserved.
Close