Gefüllte Spinattaschen mit Sesam

Diese herzhaft gefüllten Spinattaschen sind perfekt für das nächste Picknick, als Snack oder auch gerne als Hauptgericht mit Salat und weiteren Beilagen. Ich mag die würzige Füllung und den knusprigen Blätterteig – eine tolle Geschmackskombination.

Zu unserer letzten Einladung zu einer Gartenparty habe ich diese gefüllte Spinattaschen mitgebracht. Sie waren der Renner und innerhalb weniger Minuten aufgegessen. Die herzhafte Füllung aus Spinat, Tofu und Nüssen mit aromatischen Gewürzen macht diese kleinen Spinattaschen zu einem besonderen Gaumenschmaus.

Mein Rezept: Gefüllte Spinattaschen

Das Rezept ist wirklich einfach und kann benötigt wenige Zubereitungsschritte. Meist mache ich die Füllung auch einen Tag zuvor, stelle sie in den Kühlschrank und befülle den Blätterteig dann kurz vor Verzehr. Auch einfrieren lassen sich die Spinattaschen super. Ich backe sie lediglich an, sodass der Blätterteig aufgeht und friere sie anschließend ein. Im gefrorenen Zustand einfach in den Backofen und Zuende backen.

Ich habe für meine Variante Seidentofu verwendet, da ich die Konsistenz gerne mag. Das Rezept funktioniert aber auch mit Räuchertofu oder normalem Tofu. Hier solltet ihr nur darauf achten, dass der Tofu nicht zu trocken ist. Sonst einfach etwas Flüssigkeit hinzufügen.

Für weitere Rezeptinspirationen schau gerne einmal hier:

Das Video zur Zubereitung kannst Du dir gerne auf meinem Instagramkanal anschauen. Zum Video geht es hier entlang. Viel Freude damit!

Vegane Spinattaschen mit Sesam

Diese herzhaften Spinattaschen sind unfassbar lecker und schmecken nicht nur als Hauptgericht, sondern sind auch perfekt als Snack und fürs Picknick.
Portionen 12 Stück
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.

Zutaten

Für die Füllung:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Teel. Paprikapulver
  • etwas Muskatnuss
  • 300 g Seidentofu
  • 450 g Blattspinat (gerne TK)
  • 75 g gemahlene Nüsse (z.B. Cashews, Walnüsse, etc.)
  • 1-2 Teel. Salz
  • 1 EL Sesam

Sonstiges:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • etwas Pflanzendrink
  • 1 EL Sesam

Anleitungen

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelten Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen. Mit Paprikapulver, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Seidentofu hinzugeben, kurz anbraten und den Blattspinat hinzufügen. Die Zutaten gut vermengen und für 5 Minuten köcheln lassen. Nüsse unterheben, mit Salz abschmecken und die Sesamkörner hinzufügen.
  • Den Blätterteig in 12 Quadrate schneiden. Von der Mitte zum Rand hälftig mit einem Messer einschneiden. Etwas Füllung auf den Blätterteig geben und mit der eingeschnittenen Seite abdecken.
  • Mit einer Gabel die Ränder andrücken und mit etwas Pflanzendrink bestreichen. Die restlichen Sesamkörner darüber streuen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Spinattaschen darauf setzen und im vorgeheizten Ofen 180 Grad Ober-/Unterhitze für 22-25 Minuten goldgelb backen. Guten Appetit!
Gericht: Hauptgericht, Hauptspeise, Snacks
Land & Region: Deutschland
Keyword: Blätterteig, Picknick, Snacks, Spinat, Spinattaschen, Vegan

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachbacken,

Eure Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Close
Glücksgenuss © Copyright 2021. All rights reserved.
Close