Leckere, vegane Grillrezepte, eine Rotweinmarinade & Weinempfehlung – Delinat / Anzeige


Zum Rezept

Es wird gegrillt! Damit etwas Vielfalt auf euren sommerlichen Tellern zu finden ist, gibt es heute drei herrlich leckere Rezeptkreationen, mit aromatischen Tofuspießen in Rotweinmarinade, einem Kräuter-Bulgursalat und gefüllten Zucchiniröllchen mit Datteln und veganem Frischkäse. Dazu ein herrlich erfrischender Rosé, um auf den Sommer anzustoßen…

 

 

Tisch mit Wein und Tellern mit Essen

 

 

Tisch mit gegrillten Speisen

Leckere Rezeptideen für die Grillsaison

Es gibt so viele köstliche Rezepte für den Grill, dass es gar keinen Grund gibt, immer nur (Soja)Würstchen zuzubereiten. Ich habe mich an eine richtig leckere Rotweinmarinade gemacht, um eure Grillplatte auf das nächste Genusslevel zu katapultieren. Ihr könnt diese Marinade sowohl für Gemüse als auch Fleischalternativen verwenden. Sie schmeckt unglaublich fruchtig und enthält tolle Rotweinaromen. Die gegrillten Zucchiniröllchen mit Datteln und veganer Creme Fraich und der Kräuter-Bulgursalat mit einem Hauch Zitrone runden diese Grillvariation perfekt ab.

 

 

Rotweinmarinade zum Grillen

Gemüsespieße mit Rotweinmarinade

Rotweinmarinade:

  • 200 ml kräftigen Rotwein (z.B. den spanischen 2017er Vinya Laia)
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Eßl Apfelessig
  • 1 Eßl. Sojasoße
  • 2 Eßl gutes Olivenöl
  • 2 Eßl Pflaumenmus
  • 1 Eßl Aceto di Balsamico

Für die Gemüsespieße:

  • Hier könnt ihr jedes Gemüse verwenden (welches euch schmeckt. Ich hatte Mais, Tomaten, Champignons und auch etwas Tofu. Als Inspiration gehen auch verschiedenfarbige Paprika, Auberginen, Zucchini, Blumenkohl, etc.)
  1. Den Rotwein mit den Kräuterzweigen in einen Topf geben, aufkochen und zur Hälfte einreduzieren lassen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmals auf geringer Hitze so lange einkochen, bis eine sämige Marinade entsteht. Die in einen verschließbares sauberes Glas füllen und abkühlen lassen.
  2. Das Gemüse waschen, putzen und abwechseln mit dem Tofu auf die einzelnen Gemüsespieße stecken.
  3. Nun die Gemüsespieße mit der Marinade einpinseln und in einer luftdichten Form für 24 Stunden ziehen lassen.
  4. Die Gemüßespieße auf den Grill legen und durchbraten. Vor dem Servieren ggf. etwas nachsalzen.

Du willst keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein.

 

 

Gegrillte Gemüsespieße in Rotweinmarinade

 

 

Gedeckter Tisch mit Essen und Wein

Die perfekte Beilage für die nächste Grillparty

Ich mag Gerichte die einfach sind und ohne ausgefallene Zutaten auskommen. Perfekt für´s Grillen sind daher meine gefüllten Zucciniröllchen. Zum Einen, weil wir davon jede Menge im Garten haben, und zum Anderen schmecken sie einfach unglaublich lecker. Dazu gibt es dann den Kräuter-Bulgursalat, den ihr auch wieder ganz individuell eurem Geschmack anpassen könnt.

 

 

Roséwein auf gedecktem Tisch

Gefüllte Zucchiniröllchen mit Datteln

Zutaten:

1 mittlere Zucchini
3-4 Champignons
1 kleine Charlottenzwiebel
100g vegane Creme Fraiche (z.B. Creme Vega (Dr. Oetker) oder von Oatly)
Salz, Pfeffer, etwas Chilipulver
Medjooldatteln

Zubereitung:

  • Die Zwiebeln klein schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Die fein geschnittenen Champignons hinzufügen und anbraten. Mit den Gewürzen abschmecken und auskühlen lassen.
  • Die Zucchini waschen und mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Zucchini auf ein Brett legen und von beiden Seiten leicht salzen. Für 15 Minuten stehen lassen und dann mit einem Küchentuch abtupfen.
  • Die Creme auf den Zucchinistreifen verteilen, eine halbe Dattel hineinlegen und aufrollen. Mit einem Zahnstocher fixieren und auf den Grill legen.

 

 

Gefüllte Zucchiniröllchen

Kräuter-Bulgarsalat mit Zitronendressing

Zutaten:

200g Bulgur
Saft und Zesten einer Biozitrone
3 Eßl Olivenöl
Kräuter: Balsilkum, Thymian, Rosmarin, etc.
Pfeffer, Salz, etwas Chayennepfeffer

Zubereitung:

  • Den Bulgur nach Packungsbeilage zubereiten und auskühlen lassen. In einer großen Schüssel das Olivenöl, Zitronensaft und Zitronenzesten miteinander vermengen. Den ausgekühlten Bulgur hineingeben und gründlich vermengen.
  • Nun die Gewürze und die frisch gehackten Kräuter hinzufügen und nochmals vermengen. Für den optimalen Genuss den Bulgursalat eine Stunde ziehen lassen.

Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

 

 

Kräuter-Bulgursalat mit Zitrone

Der perfekte Wein zum Grillen

Ich habe in den letzten Wochen einen herrlichen Wein getestet: Den Domaine Mon Rêve Le Rosé aus dem Languedoc. Es ist ein leichter, fruchtiger Rosé, welcher im Bukett nach Erdbeeren und Grapefruit und Noten von Mandarinenschale hat. Er passt perfekt zu gegrillten Gerichten, übertönt nicht und begleitet euch den ganzen Abend.

Wenn ihr wissen möchtet, warum ich die Weine von Delinat so gerne trinke und warum ich das Konzept dahinter so toll findet, kann gerne in diese beiden Artikel reinlesen:

Die wunderschönen Gläser, die ihr sowohl schon in meinen Instagramstories und auch hier bewundert habt, sind von der Josefinenhütte. Feinstes Handwerk und ein unvergleichliches Genusserlebnis für euren Wein.

 

Gedeckter Tisch mit Wein

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

 

 

Grillrezepte und Weinempfehlung

Viel Spaß beim Grillen & Genießen,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

Leave A Comment

Related Posts