Kokos-Himbeerschnitten ohne Backen (vegan)

Zum Rezept

Kokosnuss lässt mich von langen Sandstränden, türkisblauem Meer und Palmen träumen. Kein Wunder also, dass man sich bei den aktuellen Temperaturen nach etwas Sonne sehnt. Diese unglaublich leckeren Kokos-Himbeerschnitten lassen die Aromen auf der Zunge tanzen und sind blitzschnell zubereitet.

 

 

Kokos-Himbeerschnitten vegan

Wenn Du auch so gerne Kokos magst wie ich, dann sind diese farbenfrohen Kokos-Himbeerschnitten genau das richtige für Dich. Sie sind unglaublich saftig und bestehen aus nur wenigen Zutaten. In weniger als 10 Minuten habt ihr diese Leckerei hergestellt, bevor sie es sich in eurem Kühlschrank nochmal kuschelig macht.

Nachdem ich euch letzte Woche die Kokos-Himbeerschnitten bei Instagram schon gezeigt habe, seid ihr regelrecht ausgeflippt und wolltet das Rezept unbedingt gleich haben. Hier ist es nun und ich bin gespannt, ob ihr es genauso lecker findet wie ich. Zeig mir deine Kreationen doch gerne unter dem Hashtag #gluecksgenuss. Ich freue mich über eure nachgebackenen Kreationen.

Ihr wollt keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann tragt euch gerne für meinen Newsletter ein.

 

 

Kokos-Himbeerschnitten (vegan)

 

 

Kokos-Himbeerschnitten vegan

Leckere Kokos-Himbeerschnitten für das Urlaubsfeeling

Kokosflocken, Kokosöl und cremige Kokosmilch sind die Hauptzutaten für diese saftigen Kokos-Himbeerschnitten. Als fruchtige Variante habe ich hier tiefgekühlte Himbeeren gewählt, weil ich die gerade im Haus hatte. Ihr könnt allerdings jedes weitere Obst dafür hernehmen. Ich denke saisonal sind auch Erdbeeren, Brombeeren oder auch Mango eine tolle Alternative. On Top gibt es natürlich noch eine cremige Kokosschokolade. Ein Traum, oder?

Weitere Ideen für Rezepte mit Kokos findet ihr natürlich auch hier auf dem Blog. Wie wäre es mit diesem leckeren Bountykuchen oder diesen fantastisch-fruchtigen Sauerkirsch-Schokoriegeln? Euer Lieblingsrezept ist außerdem der rohköstliche Mango-Kokos-Schokoladenkuchen!

Das Beste aus der Kokosnuss
Kokos-Himbeerschnitten

Das Rezept für Kokos-Himbeerschnitten

Mit nur wenigen Zutaten könnt ihr diese Köstlichkeit zaubern. Vielleicht habt ihr gerade schon alles Zuhause und könnt gleich loslegen? Da mich immer einige danach fragen: ich verwende hauptsächlich die Kokosprodukte von Tropicai. Sie haben eine prima Qualität, und die Produkte werden fair produziert.

Ihr könnt als Form eine rechteckige Back- oder Auflaufform verwenden. Meine hat die Maße 25x30cm.

Vegane Kokos-Himbeerschnitten / ohne Backen

Portionen 10 -12
Vorbereitungszeit 10 Min.

Zutaten

  • 300 g Kokosflocken
  • 50 g Kokosöl
  • 400 ml cremige Kokosmilch
  • Alternativ 40g Zucker mir reicht die Süße durch die Schokolade aus
  • 275 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 2 Eßl Chiasamen
  • etwas gemahlene Vanille
  • 130 g Kokosschokolade

Anleitungen

  • Die Himbeeren auftauen lassen und anschließend mit einer Gabel leicht zerdrücken. Die gemahlene Vanille und die Chiasamen einrühren und beiseite stellen.
  • Eine Kuchen-oder Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • In der Zwischenzeit die Kokosmilch und das Kokosöl in einen kleinen Topf geben und auf niedrigster Stufe schmelzen. Da sich das Feste der Kokosmilch meist oben absetzt, muss dies sich durch das leichte erwärmen wieder verbinden.
  • Kokosflocken in eine Schüssel geben und die Kokosmilchmischung hinzufügen. Mit einem Spatel die Kokosflocken unterheben und in die Form geben. Glatt streichen.
  • Die Himbeer-Chiamischung darauf verteilen und ebenfalls verstreichen. Im Kühlschrank nun mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  • Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und über den Kokosschnitten verteilen. Nochmals in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren ein Messer in heißes Wasser geben, so lassen sich die Kokos-Himbeerschnitten besser schneiden und die Schokoglasur bricht nicht.
Gericht: Dessert, Kuchen

 

 

Kokos-HimbeerschnittenIhr seid bei Pinterest? Dann könnt ihr nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all eure Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne könnt ihr dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findet ihr übrigens auch bei Instagram.

 

 

Kokos-Himbeerschnitten

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

Join the Conversation

  1. Hallo,
    Tolles Rezept, das wird auf alle Fälle ausprobiert. Welche Kokosschokolade verwendest du?

    1. Liebe Belinda,
      ich verwende die Kokosschokolade (Kuvertüre) der Zotter Schokoladenmanufaktur. Die ist unglaublich lecker und auch nicht so süß.

      Liebste Grüße und Danke für deinen schönen Kommentar,
      Daniela

  2. Hallo Daniela,
    Dein tolles Rezept hat mich gerade angelacht und ich möchte es gern so schnell wie möglich ausprobieren. Dazu hätte ich aber noch zwei kleine Fragen: Was meinst Du mit cremiger Kokosmilch und hast Du Deine Chiasamen gemahlen oder ganz gelassen?
    Liebe Grüße
    Jasmin

    1. Hallo Jasmin,

      mit cremiger Kokosmilch meine ich, dass es keine Light-Version ist und genügend Fettanteil darin ist. Das macht die Schnitten besonders cremig.
      Die Chiasamen habe ich ganz gelassen.

      Viel Spaß beim Nachmachen,
      Daniela

      1. Hallo Daniela,
        Ich habe heute gleich
        die Kokos-Himbeer-Schnitten gemacht – statt weißer Schoki (war keine im Haus) habe ich Zartbitter genommen und mit etwas Kokosmus gemischt damit sich das Ganze besser schneiden lässt – und was soll ich sagen: meeega lecker! Als nächstes steht jetzt Dein mexikanischen Chili auf der Liste, dass hört sich auch extrem gut an!
        Vielen Dank für die schnelle Antwort und das tolle Rezept!
        Liebe Grüße
        Jasmin

        1. Oh, wie wundervoll. Tausend dank für dein herzliches Feedback 🙂

          Liebste Grüße,
          Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Close
Glücksgenuss © Copyright 2021. All rights reserved.
Close