Cremiger Persischer Reispudding / vegan & glutenfrei

Persischer Reispudding ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch unglaublich cremig, mit einem Hauch Rosenwasser und gerösteten Pistazien. Fruchtige Pflaumen runden dieses wundervolle Dessert ab und entführen einen in den Orient…

Reispudding mit Rosenwasser

Heute lade ich euch mit diesem leckeren Dessert auf eine kurze Reise in den Iran ein. Dieser persische Reispudding ist einer der beliebtestens und schmackhaftesten persischen Nachspeisen. Die Kombination aus cremiger Mandelmilch, einem Hauch Kardamom, Vanille und Rosenwasser führen einen in den Orient. Dazu reiche ich geröstete Mandeln & Pistazien, die hervorragend zu der leichten Süßspeise passen.

Das Rezept ist nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei. Ich habe gerade mal 15 Minuten benötigt, in welcher ich den Pudding, die gerösteten Nüsse und auch eingekochten Pflaumen zubereitet habe. Am liebsten serviere ich den Pudding lauwarm! Je nach Saison könnt ihr anstatt der Pflaumen auch Orangen, Aprikosen oder weiteres Obst verwenden. Zur Winterzeit liebe ich eingekochte Orangen mit einem Hauch Zimt und Nelke. Das solltet ihr unbedingt auch einmal ausprobieren.

Du möchtest keines meiner Rezepte verpassen?
Melde dich gern für den Glücksgenuss Newsletter an!


Persicher Reispudding
Persischer Reispudding mit Rosenwasser

Persischer Reispudding – ein Hauch von Orient

Dieser persische Reispudding wird bei uns aktuell jede Woche gekocht. Der Kleine liebt ihn und ich finde er ist eine tolle Alternative zu den sonst zu süßen Puddingvarianten, die es in den Supermärkten zu kaufen gibt. Ich verwende gerne Getreidezucker*, welcher prima eins zu eins gegen Haushaltszucker ausgetauscht werden kann. Für weitere Infos könnt ihr gerne einmal meinen Artikel „Alternativen zu raffiniertem Zucker“ lesen.

Persischer Reispudding

Persischer Reispudding / vegan & glutenfrei

Portionen 4 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Zutaten

Für den Pudding:

Für die Pflaumensoße:

  • 300 g Pflaumen gewaschen, entsteint, in Stücke geschnitten
  • 80 g Zucker

Sonstiges:

Anleitungen

  • Für den Pudding Reismehl, Getreidezucker, Vanille und Kardamom vermengen.
  • In einem Topf Kokosmilch und Mandeldrink leicht erhitzen. Mit einem Schneebesen die Reismehlmischung langsam einrieseln lassen und gut umrühren.
  • Den Pudding kurz aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Die Orangenschale einrühren und auf Schalen verteilen.
  • Anschließend die Pflaumen mit dem Zucker in einen Topf geben und für 5 Minuten köcheln lassen, bis die Masse leicht andickt.
  • Vor dem Servieren den Reispudding mit dem Kompott, den gerösteten Nüssen und den Rosenblüten bestreuen.

Zeig uns dein glutenfreies Lieblingsrezept auf Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #glutenfreierOktober. Verlost werden tolle Gutscheine für den Shop Foodoase.

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

Persischer Reispudding mit Pistazien

Viel Spaß beim Nachkochen,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

*bei diesen Produkten handelt es sich um Affiliatelinks, mit denen Du Glücksgenuss mit einer kleinen Provision unterstützt. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Vielen Dank, dass Du meine Arbeit wertschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Close
Glücksgenuss © Copyright 2021. All rights reserved.
Close