Spicy Blumenkohl-Bowl / vegan & glutenfrei

Die liebe Katharina von katharinakuellmer hat uns für den glutenfreien Monat diese Spicy Blumenkohl-Bowl kreiert. Scharfer gerösteter und mit Sojasauce kandierter Blumenkohl auf einem bunten Quinoa-Salat mit Rotkohl, Chili, Koriander, Petersilie, Minze, Granatapfel, Edamame und Erdnüssen. Scharf, frisch, salzig-süß und mit jeder Menge knackigem Beiwerk. Perfekt für einen kuscheligen Herbsttag!

vegane_spicy_blumenkohl_bowl

Endlich ist der Herbst da. Ich kann ihn riechen und spüren. Der Wind weht kühl, die Blätter färben sich und rascheln im Wind und es duftet unverkennbar nach meiner liebsten Jahreszeit. Die Tage werden kürzer und man kann sich endlich mal wieder so richtig gemütlich auf die Couch kuscheln. Mit meiner Spicy Blumenkohl-Bowl auf dem Schoß lässt sich selbst der erste Herbst-Regen genießen. Sie ist so wunderbar scharf, würzig, intensiv und sättigend – perfektes Herbst-Soulfood.

Ich liebe gesundes Essen, das intensiv und würzig schmeckt. Deshalb habe ich auch schon viele Kochbücher zu diesem Thema herausgebracht. Ich bin Katharina Küllmer, 36, Mama von zwei bezaubernden Kindern und hauptberuflich Kochbuch-Autorin und Food-Fotografin. Es ist so schön, dass ich Dir hier bei Daniela mein Bowl-Rezept passend zu ihrer Aktion #glutenfreierOktober zeigen darf.

zutaten_blumenkohl_bowl
spicy_blumenkohl_bowl

Das Rezept für Spicy Blumenkohl-Bowl

Das Tolle an dieser Spicy Blumenkohl-Bowl ist, dass sie so vielseitig im Geschmack ist. So bunt wie sie aussieht, so intensiv schmeckt sie auch. Und das wiederum macht sie so gesund und vielfältig in ihren Nährstoffen. Der nussige Quinoa macht satt und bildet die perfekte Basis für jede Menge frisches Grünzeug. Knackiger Rotkohl, Petersilie, Minze, Koriander und Edamame bringen eine große Ladung Frische mit. Granatapfel und die Limette sorgen für angenehme Säure, die Erdnüsse liefern den von mir so heiß geliebten Crunch. Der Blumenkohl wird in Scheiben geschnitten, geröstet und anschließend mit einer köstlichen salzig-scharfen Marinade karamellisiert. Zusammen mit der dunklen würzigen Sauce wird daraus ein super gesundes, intensives und sehr köstliches Soulfood. So wie ich es liebe.

Du möchtest keines meiner Rezepte verpassen?
Melde dich gern für den Glücksgenuss Newsletter an!


Eine schmackhafte Bowl für jeden Tag

Der Quinoa lässt sich sogar schon am Vortag vorbereiten und so muss man am Abend dann nur noch den Blumenkohl und die Sauce zubereiten. Und vielleicht machst Du gleich ein bisschen mehr vom Quinoa samt der frischen Zutaten. So hast Du für die kommenden Tage die perfekte Basis für ein gesundes und sehr leckeres Abendessen. Toll dazu passt nämlich auch Tofu in einem Erdnuss-Knuspermantel und Avocado, oder gerösteter Kürbis.

Spicy Blumenkohl-Bowl / vegan & glutenfrei

Portionen 2 Personen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.

Zutaten

Für den Quinoa

  • 150 g Quinoa bunt
  • 1 TL Sesamöl
  • ¼ TL Salz
  • ½ rote Zwiebel
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Minze
  • 2 Bio-Limetten
  • 4 EL Granatapfelkerne

Für den Blumenkohl und die Sauce

Für das Topping

  • 100 g Rotkohl roh
  • 1 TL Sesamöl
  • Prise Salz
  • 30 g Erdnüsse geröstet und gesalzen
  • Kräuter s.o.
  • 2 Limetten Abrieb
  • 50 g Edamame verzehrfertig
  • 2 EL Granatapfelkerne

Anleitungen

  • Quinoa in Salzwasser 10 Minuten sanft köcheln lassen. Anschließend in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Sesamöl und Salz unterrühren. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilis waschen und fein hacken. Petersilie, Koriander und Minze waschen, trocken schleudern und anschließend samt der Stiele fein hacken. Die Hälfte der Kräuter für das Topping zur Seite legen. Die Limetten waschen und die Schale fein abreiben. Zwiebel, Chili, Hälfte der Kräuter, Limettenabrieb und Granatapfelkerne unter den Quinoa heben.
  • Den Blumenkohl vom Strunk befreien und zunächst die Röschen abtrennen. Diese dann in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Kokosöl in eine heiße Pfanne geben und die Blumenkohlscheiben darin von beiden Seiten mehrere Minuten sanft rösten, bis sie leicht goldgelb und gar sind. In der Zwischenzeit die Marinade anrühren. Dafür die Sojasauce mit Zucker, Sriracha, Baharat und Raz el hanout glatt rühren. Einen Esslöffel der Marinade zum Blumenkohl geben und mehrmals wenden. Dabei leicht karamellisieren lassen. Den Rest der Marinade mit dem Erdnussmus glatt rühren und zur Seite stellen.
  • Für das Topping den Rotkohl in hauchdünne Streifen schneiden. Anschließend mit Sesamöl und Salz mischen. Die Erdnüsse grob hacken.
  • Den Quinoa auf zwei tiefe Schalen aufteilen. Anschließend den Blumenkohl, Rotkohl, die restlichen frischen Kräuter, Erdnüsse, Limettenabrieb, Edamame und Granatapfelkerne darauf verteilen.
  • Die Sauce separat dazu servieren.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch
Keyword: Blumenkohl, Bowl, Vegan
Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

spicy_blumenkohl_bowl-glutenfreies_rezept

Viel Spaß beim Nachkochen,
Daniela & Katharina

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

*bei diesen Produkten handelt es sich um Affiliatelinks, mit denen Du Glücksgenuss mit einer kleinen Provision unterstützt (für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten)! Vielen Dank für die Wertschätzung meiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Close
Glücksgenuss © Copyright 2021. All rights reserved.
Close