(Anzeige) Gegrillte Sommerbrote mit Byodo


Zum Rezept

Ich genieße nichts mehr, als im Sommer mit Familie und Freunden im Park zu sitzen, die Sonne zu genießen und dabei lecker zu essen. Für unser letztes Picknick habe ich gegrillte Sommerbrote zubereitet, die nicht nur gesund, sondern auch unglaublich schmackhaft sind. Genießt Du ein Stück mit mir?

 

 

Gegrillte Sommerbrote

Jedes Jahr auf´ s Neue freue ich mich auf das Angrillen! Irgendwie läutet dies jedes Mal den Sommer ein und ich denke automatisch an lange Sonnentage, laue Sommernächte, viel frische Luft, Freunde treffen und natürlich gutes Essen. Meist treffen wir uns im Park oder bei Freunden im Garten, um so die gemeinsame Zeit zu genießen.

Dieses Mal gab es für das Picknick gegrillte Sommerbrote mit eingelegten Rotweinzwiebeln und gegrilltem Gemüse. Dafür habe ich wieder mein Italienisches Landbrot gebacken, welches so unglaublich gut schmeckt und schon viele Male nachgebacken wurde. Für diesen aromatischen Snack verwende ich außerdem die tollen Byodo Naturkostprodukte, welche zu 100% aus reinen Bio-Zutaten bestehen. Seit über 35 Jahren produziert Byodo hochwertige Lebensmittel, wie z.B. den verwendeten Feigensenf, den hochwertigen Apfelessig und die Crema mit Johannisbeere. Alle Byodo Produkte findet man im Bioladen, Bio-Supermarkt oder man bestellt sie ganz einfach und schnell über den Byodo- Onlineshop.

 

 

Sommerliches Grillbrot mit Byodo

 

 

Brote mit Byodo Rapsöl

Genussvolle Sommerküche mit frischem Gemüse

Da in unserem Garten gerade Unmengen an Gemüße reif ist, verwende ich für dieses Rezept rote Zwiebeln, Zucchini, Pflücksalat und gezogene Sprossen. So entsteht in feines und gesundes Sommerrezept aus leckeren Biozutaten.

Mein absoluter Favorit sind die eingelegten roten Zwiebeln mit Rotwein und Apfelessig. Diese sind wirklich einfach zubereitet und sie schmecken zu jedem Vesper, auf dem Sandwich oder auch zu gegrillten Speisen.

Rezept für 1 Glas Rotweinzwiebeln

Zutaten:

2 mittlere rote Zwiebeln (halbiert und in dünne Scheiben geschnitten)
50ml Rotwein
50ml Apfelessig (z.B. von Byodo)
100ml Wasser
2 Eßl Zucker
1 Teel. Salz
1 Zweig frischen Rosmarin

Zubereitung:

  • Die geschnittenen Zwiebel in ein Glas schichten und beiseite stellen.
  • In einem kleinen Topf das Wasser mit Rotwein, Apfelessig, Zucker und dem Salz kurz aufkochen und sofort über die Zwiebeln gießen.
  • Den Rosmarinzweig ebenfalls hineinstecken und das Glas sofort verschließen und abkühlen lassen.
  • Für ca. 3 Tage in den Kühlschrank stellen, bis die Rotweinzwiebeln fertig sind.

 

 

Brot mit Rotweinzwiebeln

Gegrillte Sommerbrote mit Rotweinzwiebeln

  • 4 Scheiben Brot
  • je eine gelbe und grüne Zucchini
  • Pflücksalat
  • eingelegte Rotweinzwiebeln
  • frische Sprossen
  • Rapsöl
  • etwas Pfeffer und Salz

Außerdem:

  • Feigensenf von Byodo
  • Crema mit schwarzen Johannisbeeren von Byodo
  1. Die Zucchini waschen und mit dem Sparschäler in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Brote und Zucchinistreifen mit dem Rapsöl einpinseln und auf den Grill legen.
  3. Nun auf je eine Brotscheibe etwas Feigensenf geben und verstreichen. Den Pflücksalat darüber, dann die gegrillten Zucchinischeiben. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Anschließend gebe ich Rotweinzwiebeln und frische Sprossen darüber und beträufele das Ganze mit der schmackhaften Crema von schwarzen Johannisbeeren.
  5. Guten Appetit!

 

Brote Schritt-für-Schritt belegen

Du willst keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein.

Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

 

 

Grillbrot mit Gemüse und Sprossen

 

 

Sommerliche Grillbrote

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

 

 

sommerliche Grillbrote

Viel Spaß beim Grillen,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

Leave A Comment

Related Posts