Fruchtiger Rhabarber-Mohn-Knoten


Zum Rezept

Dieser fruchtige Rhabarber-Mohn-Knoten ist wunderbar fluffig und saftig zugleich. Die Kombination muss man einfach lieben und unbedingt nachbacken. Schließlich dauert die Rhabarbersaison nicht allzu lange…

 

 

Rhabarber-Mohn-Knoten

In diesem Jahr koste ich die Rhabarbersaison richtig aus. Jedes Wochenende wandern auf dem Markt die rosaroten Stengel in meinen Korb und ich freue mich jedes Mal aufs Neue darauf sie zu verarbeiten. Nachdem ich einige Flaschen Rhabarber-Himbeersirup eingekocht und diesen unglaublich leckeren Rhabarber-Käsekuchen gebacken habe, wollte ich unbedingt noch ein Rezept mit Hefeteig backen. So ist dieser wunderbar fruchtige Rhabarber-Mohn-Knoten entstanden.

Hefeteig ist ja eines meiner liebsten Teigsorten, weil so schön fluffig & zart und wunderbar im Geschmack. Ich weiß, dass viele sich nicht an Hefeteig herantrauen, aber mit meinen 10 Tipps für gelingsicheren Hefeteig ist das kein Problem mehr. Befolgt einfach Schritt für Schritt die einzelnen Punkte und ihr werdet bald zum Meisterbäcker.

Nun zurück zu meinem neuesten Rezept: Ich wollte also Rhabarber mit Hefeteig kombinieren. Geschmacklich hat mich das aber noch nicht umgehauen, sodass ich eine weitere Kombination mit Mohn ausprobiert habe. Und was soll ich sagen? Sie war perfekt! Fluffig, leicht säuerlich, mit dem nussigen Geschmack des Mohns. Dazu gibt es eine fruchtige Glasur aus Puderzucker und Brombeersaft.

Du willst keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein.

 

 

Fruchtiger Rhabarberknoten

 

 

Rhabarber-Mohnknoten

Rhabarber & Mohn- eine köstliche Kombination mit Hefeteig

Dieser Rhabarber-Mohn-Knoten ist wie immer ganz einfach gebacken. Ihr könnt auch gerne noch einige Erdbeeren mit in die Füllung geben oder den Mohn gegen eine Nussfüllung ersetzen. Passt es eurem eigenen Geschmack an und kombiniert die unterschiedlichsten Früchte miteinander.

Das Rhabarberkombott stelle ich immer in größeren Mengen her. Dazu einfach den Rhabarber waschen, von den harten Fasern säubern und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Zucker und Zitronensaft so lange einkochen, bis es etwas andickt. Schon ist euer Kompott fertig.

 

 

Rhabarber-Mohnknoten

Fruchtiger Rhabarber-Mohn-Knoten

Zutaten für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 240 ml Haferdrink
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 75 g pflanzliche Margarine
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Rhabarberkompott:

  • 500 g Rhabarber (gesäubert und in kleine Stücke geschnitten)
  • 400 ml Wasser
  • 1 Teel. Zitronensaft
  • 100 g Zucker

Zutaten für die Mohnfüllung:

  • 150 g gemahlenen Mohn
  • 75 ml heißer Pflanzendrink (z.B. Hafer oder Soja)
  • 30 g Zucker
  • 40 g pflanzliche Margarine

Zutaten für die Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 Eßl Brombeersaft
  1. Den gemahlenen Mohn in eine Schüssel geben und mit dem heißen Pflanzendrink übergießen. Zucker & Margarine hinzugeben und alles miteinander verrühren. Abgedeckt eine Stunde ziehen lassen.
  2. Alle Zutaten für das Rhabarberkompott in einen Topf geben und unter gelegentlichen rühren ca. 20 Minuten einkochen lassen. Anschließend gleich in saubere Gläser abfüllen und gut verschließen.
  3. Für den Teig den Haferdrink leicht erwärmen. Hefe und einen Teil des Zuckers hinzufügen und für 5 Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit das Mehl, restlichen Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Die Margarine in kleinen Stücken ebenfalls hinzufügen und die Milch darüber verteilen. Mit dem Handmixer oder den Händen alles zu einem kompakten Teig verkneten. Abgedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Den Hefeteig auf dem Backpapier zu einem Rechteck ausrollen. Zuerst die Mohnfüllung darauf verteilen und mit einem Spatel glatt streichen. Anschließend einen Teil des Rhabarberkompotts (ca. 200g) ebenfalls darauf verteilen. Nun den Teig der Länge nach aufrollen und und anschließend mittig er Länge nach durchschneiden. Beide Teigstränge eineinander verschlingen und zu einer Schnecke aufrollen.
  7. Den Rhabarber-Mohn-Knoten für ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen und gut auskühlen lassen.
  8. Den Puderzucker in eine Schale geben und mit dem Brombeersaft vermengen. Den Saft nach und nach zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.


 

Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

 

 

Rhabarber-Mohn-Hefezopf

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

 

 

Rhabarber-Mohn-Hefeknoten

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

Leave A Comment

Related Posts