Zimtige Käsekuchen-Brownies


Zum Rezept

Passend für alle Schokoholics hab ich diese unglaublich saftigen Käsekuchen-Brownies kreiert. Die Kombination aus fugy-schokoladigem Brownieteig und cremigem Käsekuchen, mit einem Hauch Zimt, ist Geschmackserlebnis pur.

 

 

Zimtige Käsekuchen-Brownies

Als ich diese Kuchenkreation meinen beiden Männern vorgesetzt habe, war die Reaktion eindeutig: genüssliches Schmatzen, verschmierter Schokomund und ein breites Grinsen im Gesicht. Der Sohnemann hat gleich nach einem weiteren Stück verlangt und wollte dafür sogar das Abendessen sausen lassen! Ein schöneres Kompliment für ein neues Rezept kann man nicht erhalten, oder?

Diese zimtigen Käsekuchen-Brownies haben es aber auch in sich. Der schokoladige Brownieteig ist fudgy, saftig und harmoniert perfekt mit dem swirligen Käsekuchen, der mit einem Hauch Zimt daher kommt. Die Kombination lässt die kühleren Herbsttage einläuten

Du willst keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein.

 

 

Zimtige Käsekuchen-Brownies

 

 

Vegane Käsekuchen-Brownies

Fugy, cremig & unfassbar lecker- Das Rezept für zimtige Käsekuchen-Brownies

Manchmal würde ich mir wünschen, dass es Geruchs- und Geschmacksinternet geben würde. Diese cremigen Käsekuchen-Brownies müsst ihr demnach einfach probieren! Wer auf Schokolade & Käsekuchen steht, der wird diese Kombination lieben.

Wer mag, kann dem Teig auch ein paar Sauerkirschen aus dem Glas hinzufügen, oder auch Birnen oder Äpfel. Wandelt das Rezept gerne nach Eurem Geschmack ab und verfeinert es mit weiteren Gewürzen.

Weitere Schokoladenrezepte findest Du hier in meiner Zusammenstellung von über 50 Schokoladen-Rezept-Kreationen.

 

Zimtige Käsekuchen-Brownies

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde

Kategorie: Desserts & Kuchen, Rezepte

Zimtige Käsekuchen-Brownies

Zutaten

    Für den Brownieteig:
  • 220g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 125g Zucker
  • 40g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eiersatz (z.B. 2 Eßl Chia- Soja-, oder Leinsamenmehl mit der doppelten Menge Wasser vermengen und quellen lassen)
  • 200g Pflanzenmilch (z.B. Hafer, Mandel, etc.)
  • 80g Sonnenblumenöl
  • 1 Teel. Apfelessig
    Für den Käsekuchen:
  • 250g Sojajoghurt
  • 150g Creme Vega
  • 2 Eßl Speisestärke
  • 1 Teel. Zimt
  • etwas gemahlene Vanille
    Für die Glasur:
  • 50ml Pflanzendrink
  • 20g Kakaopulver
  • 50g Zarbitterschokolade

Anleitung

  • Den Eiersatz (ich habe Chiamehl verwendet) mit Wasser vermischen und kurz quellen lassen.
  • Für die Brownies alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen. Eiersatz und die restlichen Zutaten hinzufügen und mit einem Teigspatel umrühren. Bitte kein Handrührgerät verwendet, da der Teig sonst überschlagen wird.
  • Alle Zutaten für den Käsekuchen in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  • Eine Backform (Maße 25x30cm) mit Backpapier auslegen und 1/3 des Brownieteiges einfüllen und glattstreichen. Die Hälfte der Käsekuchenmasse darauf verteilen. Das weitere Drittel des Brownieteiges in Klecksen in die Form geben und wieder mit Käsekuchenmasse bedecken. Vorgang wiederholen.
  • Die Käsekuchenbrownies im vorgeheizten Backofen 180 Grad Ober-Unterhitze für ca. 35-40 Minuten backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen!
  • Für die Glasur den Pflanzendrink erwärmen, Kakaopulver einrühren und die Schokolade darin schmelzen. Glattrühren und auf den Brownies verteilen.
https://www.gluecksgenuss.de/2019/09/23/kaesekuchen-brownies/

Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

 

 

Käsekuchen-Brownies

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

 

 

Brownies mit Käsekuchen

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

*bei diesen Produkten handelt es sich um Affiliatelinks, mit denen Du Glücksgenuss mit einer kleinen Provision unterstützt. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Vielen Dank, dass Du meine Arbeit wertschätzt.

6 Comments

  • Bianca Franke
    2 Monaten ago

    Hallo liebe Daniela,
    ich hab den Kuchen gleich zweimal hintereinander gebacken. Beim ersten Mal habe ich glaube ich die Speisestärke in der Joghurtmischung vergessen und zu viel Joghurt verwendet. Der Kuchen ist irgendwie nicht fest geworden. Der zweite ist noch im Ofen. Nach 30 Minuten ist der helle Teig noch sehr weich und bleibt am Holzstäbchen kleben. Ich lasse ihn jetzt noch 19 Minuten drin und hoffe dass es noch fester wird. Leider habe ich keine creme Vega bekommen und bin deshalb auf den Alpro skyr stile ausgewichen. Ich hoffe es klappt. Kirschen sind auch mit drin und ich hab Vanillejoghurt genommen. 🙂
    Bin auf das Ergebnis gespannt.
    Liebste Grüße
    Bianca

    • 2 Monaten ago

      Hallo liebe Bianca,
      die Stärke ist für die Bindung da, sodass ich mir vorstellen kann, dass dein Kuchen viel zu flüssig war.
      Nach dem Backen ist der Käsekuchen (also die helle Masse) noch recht flüssig und zieht dann beim Abkühlen an und wird fest.
      Ist er denn dieses Mal perfekt geworden?

      Liebe Grüße,
      Daniela

      • Sabrina
        2 Monaten ago

        Hallo. Bin mir nicht sicher wo ich in AT Creme Vega bekomme. Könnte es auch einfach mit Soja Quark funktionieren? LG Sabrina

        • 2 Monaten ago

          Hallo liebe Sabrina,

          Du kannst anstatt Creme Vega auch gerne Sojaquark oder veganen Frischkäse verwenden. Das funktioniert beides!
          Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und freue mich, wenn Du mir deine Kreation gerne bei Facebook oder Instagram zeigst.

          Liebste Grüße,
          Daniela

  • Sabrina
    2 Monaten ago

    Dann das Joghurt und die Creme Vega durch Quark ersetzen oder nur die Creme Vega? Sorry, bin absoluter Käsekuchenneuling.

    • 2 Monaten ago

      Für dieses Rezept würde ich nur die Creme Vega durch Quark ersetzen.
      Und kein Problem, ich helfe Dir sehr gerne weiter 🙂

Leave A Comment

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen