Die besten Schokoladen-Erdnuss-Cookies / vegan & glutenfrei


 

 Zum Rezept

Ich finde Schokolade einfach großartig und in jeder erdenklichen Form lecker. Für mich kann der Genuss nur noch in Kombination mit Nüssen getoppt werden. Geht es euch auch so? Dann viel Freude beim Nachbacken der besten Schokoladen-Erdnuss-Cookies.

 

 

Die besten Schokoladen-Erdnuss-Cookies

Wenn ich nach einer Sache süchtig bin, dann sind es definitiv Schoko-Cookies! Ich könnte sie einfach immer und zu jeder Uhrzeit naschen. Letztes Wochenende war ich wieder fleißig am Ausprobieren und habe ein super leckeres Rezept für Schokoladen-Erdnuss-Cookies entwickelt, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Sie sind nicht nur ausgesprochen lecker, sondern auch vegan, glutenfrei und ohne raffiniertem Zucker zubereitet.

Du willst keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein.

 

 

vegane Schokoladen-Erdnuss-Cookies

Die besten Schokoladen-Erdnuss-Cookies

Ihr habt euch ja mehr Rezepte ohne raffinierten Zucker gewünscht. Daher habe ich Kokosblütenzucker bei dem Rezept für Schokoladen-Erdnuss-Cookies genutzt. Der Zucker von Kokosblüten schmeckt leicht karamellig und im Gegensatz zum handelsüblichen Haushaltszucker enthält er viel mehr gesunde Nährstoffe. Außerdem beeinflusst er den Insulinspiegel nicht so stark. Wenn du noch mehr darüber wissen möchtest, dann schau doch einfach auf meinen Artikel über Alternativen zu raffiniertem Zucker. Hier findest du noch einmal kompakt alle wichtigen Infos.

 

 

Schokoladen-Erdnuss-Cookies glutenfrei

Rezept für die besten Schokoladen-Erdnuss-Cookies

Neben Erdnussbutter und Schokoladenstückchen sind Haferflocken eine der Hauptzutaten für diese Cookies. Wusstest du, dass Haferflocken am meisten Vitamin B1 und B6 von allen Getreidesorten enthält? Daher nutze ich Haferflocken nicht nur gerne morgens als Porridge, sondern auch zum Backen für Kekse und Kuchen wie zum Beispiel für Glutenfreie Bananen-Cookies oder für saftigen Marmorkuchen.
Die Zubereitung der Schokoladen-Erdnuss-Cookies ist relativ einfach. Wichtig ist nur ein guter Mixer mit dem ihr alle Zutaten fein zerkleinern könnt, sodass der Teig eine gleichmäßige Konsistenz bekommt. Hier könnt ihr euch die Zubereitung der Cookies gerne anschauen!

Hinweis: Wer kein Hafermehl Zuhause hat, kann ganz schnell aus Haferflocken eigenes herstellen. Einfach die angegebene Menge in den Mixer geben und fein mahlen.

 

 

Schokoladen-Erdnuss-Cookies gestapelt

 

Die besten Schokoladen-Erdnuss-Cookies / vegan & glutenfrei

  • 100 g Hafermehl*
  • 30 g zarte Haferflocken*
  • 130 g Kokosblütenzucker*
  • 1 Teel. Backpulver*
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teel. Zimt
  • 130 g Erdnussbutter*
  • 80 g Datteln* (10% Rabatt mit Code GLÜCKSGENUSS10)
  • 50 g Pflanzendrink (z.B.Hafer, Soja, Mandelmilch…)
  • 1 Eßl Erdnussöl (oder Sonnenblumenöl, Rapsöl, etc.)
  • 75 g Schokoladenstücke*
  • 50 g Erdnüsse
  1. Die Datteln mit heißem Wasser übergießen und für 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend abgießen und in einen Mixer geben.
  2. Erdnussbutter, Öl und Pflanzendrink hinzufügen und zu einer cremigen Paste mixen.
  3. In einer Schüssel die restlichen trockenen Zutaten (außer Schokolade und den Erdnüssen) mischen und die Paste unterkneten.
  4. Zum Schluss die Schokolade und Erdnüsse einarbeiten und zu einer Rolle Ø5cm formen. Diese in Frischhaltefolie oder Wachspapier einrollen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Die Cookerolle aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Messer 1cm dicke Scheiben abschneiden und auf das Backblech legen.
  7. Die Cookies für 10-12 Minuten goldbraun backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

 

 

Schokoladen-Erdnuss-Cookies Nahaufnahme

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

 

 

Cookies Glücksgenuss

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

*bei diesen Produkten handelt es sich um Affiliatelinks, mit denen Du Glücksgenuss mit einer kleinen Provision unterstützt. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Vielen Dank, dass Du meine Arbeit wertschätzt.

2 Comments

  • Marileen
    1 Woche ago

    Liebe Daniela,

    die Cookies sind der Hammer! Weil ich keinen Kokosblütenzucker zuhause hatte, habe ich braunen Zucker genommen.
    Und ich habe aus der halben Menge 16 Cookies rausbekommen. Wahrscheinlich sind die einfach kleiner als deine.

    Die werde ich definitiv noch mal backen!

    Liebe Grüße, Marileen

    • 1 Woche ago

      Liebe Marileen,
      es freut mich sehr. Die Cookies sind wirklich lecker und schmecken auch mit Mandeln und weiterem Nussmus.

      Alles Liebe,
      Daniela

Leave A Comment

Related Posts