Aromatische Zitronen-Pistazienrauten

Print Friendly, PDF & Email

Ein Rezept für Zitronen-Pistazienrauten, was einfach nur glücklich macht. Der süßliche und zugleich kräftige Geschmack der Pistazie, kombiniert mit kandierten Zitronen, ist ein Traum und sollte in eurer Weihnachtsbäckerei nicht fehlen!

 

 

Zitronen-Pistazienrauten

Dieses außergewöhnliche und leckere Rezept ist seit ein paar Jahren traditionelles Gebäck in unserer Familie. Bereits zur Adventszeit genießen wir diese fruchtigen Zitronen-Pistazienrauten, denn sie sind mit ihren hochwertigen Zutaten nicht nur ein Augenschmaus. Kandierte Zitronen und Pistazien sind die Hauptzutat dieser Rauten und machen sie zu etwas besonderem. Der Geschmack ist wirklich außergewöhnlich und ich hoffe, dass ihr sie genauso gerne mögt wie wir.

Die Zitronen-Pistazienrauten sehen wunderschön aus, sind aber tatsächlich ganz einfach zu backen. Der Teig wird auf ein Backblech gestrichen, gebacken und danach mit einem Guss aus Orangensaft und Puderzucker übergossen. Darauf gibt es zur Deko dann nochmals kandierte Zitronen und gehackte Pistazien. Nach dem Auskühlen wird der Teig in Rauten geschnitten und ihr könnt das erste Stück genießen.

 

 

Zitronen-Pistazienrauten

 

 

Zitronen-Pistazienrauten

In der Weihnachtsbäckerei – leckere Zitronen-Pistazienrauten

Das besondere an diesem Rezept ist die Einfachheit der Zubereitung und die leckeren, hochwertigen Zutaten. Ich weiß, Pistazien sind nicht gerade günstig, aber sie verleihen dem Gebäck diese eine, ganz besondere geschmackliche Note. Ihr könnt als Alternative im Teig gerne die gemahlenen Pistazien durch Mandeln ersetzen und gebt dann als Deko Pistazien auf die Rauten.

Wenn ihr weitere Inspiration für eure Weihnachtsbäckerei benötigt, dann backt doch gerne mal diese Sorten:

 

Zitronen-Pistazienrauten

Menge: 60 Stück

Zitronen-Pistazienrauten

Zutaten

    Für den Teig:
  • 375g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75g Zucker
  • 250g weiche Margarine
  • 120g Agavendicksaft
  • 2 Ei-Ersatz (z.B. 2 TL No egg + 4 TL Wasser/ oder 2 Eßl Sojamehl+ 4 Eßl Wasser)
  • 50g Zitronat
  • 75g gemahlene Pistazien ( wahlweise geschälte auch Mandeln)
  • Je ½ TL Zimt und Kardamom
  • eine Messerspitze Anis gemahlen
  • je nach Bedarf etwas Pflanzendrink
    für die Dekoration:
  • 150g Puderzucker
  • ca. 5 Eßl Orangensaft
  • gehackte Pistazien
  • etwas Zitronat

Zubereitung

  • Zitronat und die Pistazien in einen Mixer geben und fein mahlen. Den Ei-Ersatz mit etwas Wasser anrühren.
  • Die Margarine mit Agavendicksaft und Zucker sehr cremig schlagen. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, gemahlene Pistazien und die Gewürze miteinander vermengen. Die Mehlmischung und den Eiersatz nun portionsweise zur Buttermischung geben und auf niedrigster rühren. Ggf. etwas Pflanzendrink hinzufügen. Der Teig sollte sehr zäh und dicklich sein.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit dem Teigschaber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad, Ober-/Unterhitze) für ca 15-20 Minuten goldgelb backen.
  • Den Puderzucker in eine kleine Schale sieben und mit dem Orangensaft vermengen. Zuckermasse auf den noch warmen Kuchen geben und mit Pistazien und gehacktem Zitronat bestreuen.
  • Nach dem Abkühlen könnt ihr die Plätzchen in Rauten schneiden und in einer luftdichten Dose lagern.
https://www.gluecksgenuss.de/2018/11/25/zitronen-pistazienrauten/

 

 

Zitronen-Pistazienrauten

Ihr wollt keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann tragt euch gerne für meinen Newsletter ein.

Ihr seid bei Pinterest? Dann könnt ihr nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all eure Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne könnt ihr dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findet ihr übrigens auch bei Instagram.

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

 

 

Zitronen-Pistazienrauten

 

 

Zitronen-Pistazienrauten

 

 

1 Comment

  • 2 Wochen ago

    Das sieht ja so lecker aus. Ich liebe alles mit Zitrone und Pistazien.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

Leave A Comment

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen