Tahinikuchen mit Orangen & Sesam/ Anzeige

Print Friendly, PDF & Email

Süße Orangen, knuspriger Sesam, Rosenwasser und aromatische Gewürze lassen mich sogleich an Speisen aus 1001 Nacht denken. Wer mag sie nicht, die leckeren Köstlichkeiten aus dem Orient?!

Ich mag die orientalische Küche sehr gerne, mit all den Köstlichkeiten, die in einem Fernweh wecken. Wie zum Beispiel herzhafte Falafel mit Auberginencreme, klassische Falafel oder die Dessertvariante von süßen Falafeln mit Minzsoße. Man möchte sich direkt mit Aladins Wunderlampe an mystische Orte zaubern lassen und dabei natürlich leckeren Kuchen mit im Gepäck haben, oder?

Ich wollte also all diese wunderbaren Dinge in einem Kuchen vereinen. Entstanden ist ein äußerst gelungener Tahinikuchen mit Orangen & Sesam. Noch dazu verrate ich euch heute meinen liebsten Rühteig für vegane Kuchen.

 

 

Tahinikuchen

 

 

Tahinikuchen

 

 

Tahinikuchen

Der beste vegane Rührteig & das Rezept für den Tahinikuchen

Die meisten veganen Rührteige werden oft mit Öl und Sprudelwasser hergestellt und ganz kurz mit einem Löffel verrührt, sodass der Teig nicht matschig oder speckig wird. Natürlich sind die luftig und locker und schmecken hervorragend, aber irgendwie war mir das „Mundgefühl“ noch nicht perfekt genug. Ich wollte einen Teig, der locker-leicht ist, aber eine zarte buttrige Konsistenz. Wisst ihr was ich meine? Also habe ich die letzten Wochen etwas in meiner Küche gewerkelt und einige Methoden ausprobiert. Nach wenigen Versuchen hab ich nun den für mich perfekten Rührteig gefunden. Probiert ihn unbedingt einmal aus und gebt mir Feedback dazu, wie er euch geschmeckt hat.

Um den perfekten Rührteig noch etwas zu veredeln, wurde er natürlich mit herrlich leckerer Schokolade eingekleidet. Schaut euch unbedingt einmal den Onlineshop von Zotter an, denn die haben ganz viele neue vegane Sorten aufgenommen: Ich sage nur Schichtnougat und Kokos mit Orange & Maracuja! Mein Herz schlägt höher…

Das Rezept für den Tahinikuchen mit Orange & Sesam findet ihr auf dem wundervollen Blog von Zotter! Schaut gerne vorbei und probiert das Rezept einmal aus.

 

 

Tahinikuchen

Ihr wollt keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann tragt euch gerne für meinen Newsletter ein.

Ihr seid bei Pinterest? Dann könnt ihr nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all eure Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne könnt ihr dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findet ihr übrigens auch bei Instagram.

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

 

Tahinikuchen

2 Comments

  • 2 Monaten ago

    hallo daniela,

    würde bei dem Tahinikuchen mit Orangen & Sesam mehr Sesampaste benutzen, wie kann ich erhöhen, was kann man austauschen

    danke und liebe grüsse
    ayşe

    • 2 Monaten ago

      Hallo liebe Ayşe,

      Wenn du mehr Tahini verwenden möchtest, würde ich den Anteil an Sojajoghurt verringern. Mehr als 100g Tahini würde ich allerdings nicht verwenden, da der Kuchen evtl zu bitter wird und auch die Konsistenz sich verändert. Hab viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen.

      Daniela

Leave A Comment

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen