{Rezept} Linzer Plätzchen mit Brombeerfüllung

Print Friendly, PDF & Email

In meiner Weihnachtsbäckerei darf eine Sorte Plätzchen nicht fehlen. Eine Sorte, welche ich Jahr für Jahr immer wieder backe: meine Linzer Plätzchen. Nach einem Originalrezept bereite ich sie zu, bei dem Haselnüsse frisch geröstet werden bevor sie in den Teig kommen. Dies gibt nochmals zusätzliches Aroma und einen herrlichen Geschmack. Zudem sind sie ganz zart und durch die Marmelade schön saftig.

 

 

linzer-plaetzchen-1

 

 

linzer-plaetzchen-2

 

 

linzer-plaetzchen-3

Original Linzer Plätzchen

(für ca. 30 Stück)

Zutaten:
200g Mehl
150g gemahlene Haselnüsse
1 gestrichenen TL Backpulver
150g Alsan/ vegane Butter (kalt)
80g Zucker
1TL Zimt
1 Prise Salz
100g Brombeer-Marmelade
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Die Haselnüsse in einer Pfanne leicht anrösten und wieder abkühlen lassen.
  • Mehl in eine Schüssel sieben. Haselnüsse, Backpulver, Zucker, Zimt und Salz hinzufügen und miteinander vermengen.
  • Die kalte Butter würfeln und zur Mehlmischung geben. Nun mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Nun den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem runden Förmchen Kreise ausstechen und auf ein Backblech legen.
  • Bei der Hälfte der Kekse mittig mit einem kleinen Ausstecher Sterne ausstechen.
  • im vorgeheizten Backofen (180 Grad Ober/Unterhitze) für 8-10 Minuten backen und gut auskühlen lassen.
  • Die Marmelade kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel füllen. Spitze abschneiden und je einen kleinen Klecks Marmelade auf einen Keks spritzen.
  • Nun die restliche Hälfte der Kekse mit dem Stern in der Mitte auf die vorherigen Kekse setzen.
  • Die Plätzchen mit dem Puderzucker bestäuben und genießen.

Tipp: Um zu verhindern das der Teig am Nudelholz hängen & kleben bleibt, gibt es spezielle Überzieher dafür. Schaut mal hier.

 

 

linzer-plaetzchen-4

 

 

linzer-plaetzchen-5

Ich bin gespannt wie sie euch schmecken und viel Spaß beim Nachbacken. Was sind eure liebsten Weihnachtsplätzchen?

Liebst, Daniela

 

2 Comments

  • 11 Monaten ago

    Liebe Daniela,

    ich glaube, jeder hat solche Lieblings-Plätzchen. 🙂
    Linzer Plätzchen muss ich selbst noch machen, das habe ich für mich bisher gar nicht ausprobiert – meine Favoriten (an deren perfektem Rezept ich gerade tüftele) sind definitiv Vanillekipferl. Ich könnte mich reinlegen in ein Blech warmer, gerade aus dem Ofen gekommener Vanillekipferl! Hach!

    Zimtsterne mag ich allerdings auch sehr gerne – und Kokosmakronen! Ich sehe schon – ich habe noch so einige Plätzchensorten zu backen dieses Jahr… 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

    • 11 Monaten ago

      Mir geht es ähnlich, liebe Jenni. Ich habe gerade gestern ein neues Rezept ausprobiert, welches ebenso Potential hat mein Lieblingsrezept zu werden. Aber man muss sich ja auch nicht entscheiden, oder?

Leave A Comment

Related Posts