{Rezept} Herzhaftes Olivenbrot

Print Friendly, PDF & Email

Seit einigen Wochen backe ich unser Brot ausschließlich Zuhause. Das hat zum einen den Hintergrund, dass es mittlerweile nur noch wenige Bäcker gibt, die vollwertig backen. Außerdem weiß ich genau, welche Zutaten darin sind. Wer möchte schließlich Unmengen an Konservierungsstoffen oder weitere Dinge darin finden, die in einem Brot nichts zu suchen haben?! Eben! Mein herzhaftes Olivenbrot habe ich zudem in noch keinem Regal gefunden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Wohnung herrlich nach frisch Gebackenem duftet. Wenn dann die Hefe wie gewünscht aufgeht und das Ergebnis so lecker aussieht, dann hat man alles Richtig gemacht, oder? Ich genieße das Brot gerne lauwarm mit etwas veganer Margarine oder Aufstrich. Mehr braucht es auch nicht, wie ich finde…

Kennt ihr auch schon mein Rezept für französische Fougasse und mein aromatisches Gewürzbrot? Für die herbstliche Jahreszeit sehr lecker zu einem deftigen Eintopf oder herzhaften Suppen. In den nächsten Wochen stelle ich euch weitere Rezepte meiner selbstgebackenen Brote vor. Heute allerdings erst einmal ein herzhaftes Olivenbrot mit selbstgemachtem Pesto und Kräutern.

 

 

 

 

 

 

Ihr könnt für das Rezept auch gerne getrocknete Tomaten, grüne Oliven, Kapern etc. verwenden! Alles schmeckt herrlich und ist außerdem abwechslungsreich.

{Rezept} Herzhaftes Olivenbrot

Vorbereitungszeit: 1 Stunde, 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 40 Minuten

Category: Brot

ergibt 2 Stück

Zutaten

    Zutaten für den Teig:
  • 200g Roggenmehl
  • 200g Dinkelmehl
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 1 Eßl hochwertiges Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 300-350ml laufwarmes Wasser (der Wasseranteil bestimmt sich nach dem verwendeten Mehl)
    Zutaten für die Olivenpaste:
  • 100g schwarze, entsteinte Oliven
  • 1 Teel. Oregano
  • 1 Teel. Rosmarin
  • 1/2 Teel. Schwarzkümmel (z.B. von hier)
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

  • Beide Mehlsorten mit Trockenhefe, Salz und dem Olivenöl vermengen und mit dem laufwarmen Wasser zu einem homogenen Teig kneten. Nach welcher Technik ich mein Brot knete könnt ihr hier nachlesen).
  • Den Teig anschließend in einer Schüssel lagern und mit einem frischen Handtuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Olivenpaste herstellen. Alle Zutaten dafür in einen Mixer geben und so lange durchmixen, bis eine Paste entsteht.
  • Den gegangen Zeit in zwei Hälften teilen und je zu einem Rechteck von 30x20cm ausrollen. Olivenpaste mittig der Länge nach aufstreichen und beide Längsseiten zur Mitte hin einschlagen.
  • Das Brot mit der eingeschlagenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die äußeren Enden etwas andrücken, sodass keine Olivenpaste herauslaufen kann. Nochmals mit einem Handtuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig nun mit Hilfe eines sogenannten Baguettemessers oder auch einer Rasierklinge der Länge nach einritzen und in den vorgeheizten Backofen (200 Grad Ober-/Unterhitze) geben. Das Brot für 20-25 Minuten goldgelb backen.
    Tipp:Für eine besonders knusprige Kruste eine feuerfeste Auflaufform mit Wasser befüllen und auf den Boden des Backofens stellen!
http://www.gluecksgenuss.de/2017/09/12/rezept-herzhaftes-olivenbrot/

 

 

 

 

 

 

Nun bin ich gespannt wie ihr mein Brot findet und freue mich auf euer Feedback!

Liebst,
Daniela

 

2 Comments

  • 1 Tag ago

    Wow sieht das lecker aus. Ich habe aufgehört Brot zu essen, außer Knäckebrot, weil mir da auch irgendwie zu viel Quatsch drin ist. Aber selber backen ist natürlich eine super Alternative. Vor allem bei solchen tollen Rezepten. Ich muss mich auch mal daran versuchen. 🙂
    Danke für das tolle Rezept.

    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    • 1 Tag ago

      Sehr gerne, liebe Eve. Bin gespannt wie dir das Brot schmeckt!

Leave A Comment

Related Posts