{Rezept} Herbstliches Gewürz- Karotten-Gemüse aus einer alten Möhrensorte & Couscous


Ich liebe es auf dem Markt umher zu streifen und die Vielfalt an Obst- und Gemüsesorten zu bewundern. Oft kann man auch vieles probieren und ich bin immer wieder überrascht, wie viele Kartoffelsorten es zum Beispiel gibt.
Auf unserem Samstagsmarkt am Boxhagener Platz gibt es unter anderem einen Kartoffelbauern, welcher über 25 Sorten anbietet. Und zu jeder Kartoffel gibt es eine kleine Geschichte plus Tipps, zu welchem Gericht sie am besten passt.

Als ich vor kurzem wieder einmal auf Inspirationssuche war, sind mir die bunten Karotten aufgefallen. Die herkömmliche orangene Sorte kennt ja bereits jeder. Aber habt ihr auch einmal die gelben und dunkelroten probiert? Es ist unglaublich wie unterschiedlich sie im  Geschmack sind. Die dunkelroten schmecken lecker erdig wohingegen die gelbe Sorte zart und leicht süßlich schmeckt.

Ich habe daraus eine leckeres Karottengemüse mit Gewürzen und Couscous gezaubert.

Rezept für 4 Personen:
1 kg Karotten (orange, rot, gelb)
2 Zwiebeln (lila)
2 Knoblauchzehen
150 gr. ganze Mandeln
400 gr. Couscous
1 Bund glatte Petersilie
1/2 Teel. Zimt
1 kleines Stück geriebenen Ingwer
4 Kardamomkapseln
Pfeffer, Salz, Chili
Sesamöl

Karotten waschen (ggf. schälen) und in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln, Ingwer reiben.
Etwas Sesamöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten. Ingwer, Kardamomkapseln, etwas Chili und Zimt hinzugeben, KURZ anschwitzen und die Karotten unterheben. Auf kleinster Flamme so lange anbraten, bis die Karotten noch leicht Biss haben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

In der Zwischenzeit  Couscous waschen und je nach Packungsanleitung mit Wasser zubereiten. (Es gibt Couscous den man kocht oder auch nur ausquellen lässt. Ich verwende den von Alnatura). Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Petersilie waschen, hacken und unterhebe.

Die Mandeln in einer Pfanne erhitzen, bis die Schale leicht dunkel wird.

Habt ihr diese unterschiedlichen Karottensorten bereits probiert?

Alles Liebe,

Leave A Comment