{Rezept} Sauerkirsch-Schokoladenriegel / roh & vegan

Print Friendly, PDF & Email

In der letzten Woche habe ich mich an mehreren rohköstlichen Kuchen probiert. Ich bin wirklich begeistert wie schnell und einfach diese in der Zubereitung sind. Diese leckeren Sauerkirsch-Schokoladenriegel sind in weniger als einer  Viertelstunde gemacht und können nach einer kurzen Verschnaufpause direkt aus dem Kühlschrank verzehrt werden. Die Riegel sind außerdem randvoll mit hochwertigen Zutaten und kommen ganz ohne industriellen Zucker aus. Die Basis besteht dieses Mal aus Buchweizen und Leinsamen. Buchweizen ist reich an Ballaststofen & Eiweiß, zudem auch glutenfrei. Leinsamen ist hoch an essentiellen Fettsäuren und wasserlöslichen Ballaststoffen.

Ich habe dieses Mal eine leichte Creme aus Kokos- & Mandelmus und Kokosnuss gemacht. Die Sauerkirschen passen geschmacklich perfekt zu dieser Kombination und geben das gewisse Etwas. Ich habe die Riegel anschließend noch mit Schokolade überzogen. Ihr könnt sie auch prima als Eiskreation servieren. Dazu die Riegel schneiden, im Tiefkühler lagern und vor dem Verzehr ca. 10 Minuten antauen lassen.

 

 

 

 

 

 

Das Rezept ist wirklich simpel und einfach in der Zubereitung. Ich hab es mit dem kleinen Mann zusammen gemacht und das hat prima geklappt. Ihr könnt natürlich anstelle der Sauerkirschen auch normale Kirschen oder weitere Früchte verwenden. Dies funktioniert mit nahezu jeder Obstsorte.

Außerdem solltet ihr unbedingt einmal diese leckeren rohveganen Köstlichkeiten probieren: Erdnussbutter-Slices, Himbeer-Cheesecake, diesen genialen Mango-Kokoskuchen oder die ultimativen Tim Tam´s.

 

{Rezept} Sauerkirsch-Schokoladenriegel / roh & vegan

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 2 Stunden, 15 Minuten

Category: Dessert, Snacks

ergibt 12 Riegel

Zutaten

    Für den Boden:
  • 150g Buchweizenkörner
  • 75g Leinsamen
  • 3 Eßl Kakaopulver
  • 5 Medjooldatteln
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
    Für die Füllung:
  • 2 Eßl Kokosmus
  • 2 Eßl Kokosöl
  • 1 Dose Kokosmilch (direkt aus dem Kühlschrank und nur die oben abgesetzte Creme verwenden)
  • 50g Mandelmus
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1 handvoll Sauerkirschen (leicht angetaut)
  • Reissirup für die Süße
    Für die Glasur:
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 1 Teel. Kokosöl
  • 50-100ml Wasser

Zubereitung

  • Buchweizen und Leinsamen in einen Mixer geben und fein mahlen. In eine Schüssel umfüllen und Kakaopulver, Vanille und Salz hinzugeben.
  • Medjooldatteln ebenfalls in den Mixer geben und mit 50ml Wasser pürrieren. Die Dattelpaste zur Buchweizenmischung geben und in das Mehl einkneten. Nach und nach Wasser hinzufügen bis ein leicht klebriger, kompakter Teig entsteht.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (30x20cm) geben und mit den Händen in die Form drücken. Danach in den Kühlschrank geben.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Creme (außer die Kirschen) in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen. Wer möchte, kann einen Teil der Kirschen ebenfalls kurz mitmixen. Die restlichen Kirschen unter die Creme heben.
  • Creme auf dem Schokoladenboden verteilen und für 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Schokolade und Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen und mit Hilfe eines Löffels über den Riegeln verteilen.
http://www.gluecksgenuss.de/2017/08/28/rezept-sauerkirsch-schokoladenriegel-roh-vegan/

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn euch das Rezept gefällt, dann hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar. Ich freue mich!

Außerdem könnt ihr meine Rezepte und viele weitere Kreationen auf Pinterest finden (klick).

Alles Liebe,
Daniela

 

1 Comment

  • 2 Monaten ago

    Das sieht so unheimlich lecker aus! <3 Hab es mir direkt mal abgespeichert. 🙂

    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

Leave A Comment

Related Posts