{Rezept} Bananen-Toffee-Cupcakes /vegan

Print Friendly, PDF & Email

Bananen werden bei uns in rauen Mengen gegessen. Bereits zum Frühstück wandern die ersten in unsere Müslischalen und den Smoothie. Zudem konsumiert das kleine Bananenmonsterchen so einige und knabbert wie ein Äffchen daran herum. Auch wenn es selten bei uns vorkommt dass Bananen überreif sind und im braunen Mantel herumliegen, lasse ich ab und an einige so weit reifen, um sie für diverse Rezepte zu verwenden. Ansonsten friere ich sie oft ein um Nicecream damit zu zaubern oder ich backe diese leckeren Bananencookies mit Mandeln daraus. Allerdings hatte ich letzte Woche die Idee von saftigen Bananen-Toffee-Cupcakes. Abgesehen von der Kombination von süßen, reifen Bananen und einer herrlich luftigen Creme aus Toffee (die sich schon verdammt lecker anhört), ist die Zubereitung wieder einfach und unkompliziert. Einzig die Herstellung des Toffees bedarf etwas Aufmerksamkeit, damit er nicht zu schnell dunkel wird.

Tatsächlich sind diese Cupcakes ein Traum, Geschmacksexplosion vorprogrammiert. Anders ausgedrückt: ihr müsst sie einfach probieren und euch selbst davon überzeugen.

 

 

Bananen Toffee Cupcakes

 

 

Bananen Toffee Cupcakes

 

 

Bananen Toffee Cupcakes

 

 

Bananen Toffee Cupcakes

Bananen-Toffee-Cupcakes

(für 12 Stück)

Zutaten für den Teig:
400g Mehl
1 P. Backpulver
150g Zucker
etwas gemahlene Vanille
100ml Haferdrink
80ml Rapsöl
100ml Sprudelwasser
1 Eßl Zitronensaft
200g reife Bananen

Zutaten für die Creme & das Toffee:
250ml vegane Schlagsahne (z.B. Soyatoo)

1Pkg Sahnesteif
75g Zucker
20ml Wasser
Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Zucker und Vanille hinzufügen und kurz vermischen.
  • Die reifen Bananen schälen und mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken.
  • Haferdrink, Öl, Zitronensaft und Bananen in einem Becher vermengen und zur Mehlmischung geben. Kurz verrühren.
  • Das Sprudelwasser ebenfalls hinzufügen und mit Hilfe eines Teigschabers unterheben. Nicht zu lange rühren, sodass der Teig fluffig bleibt.
  • Muffinformen mit etwas Öl einpinseln und den Teig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad Ober-/Unterhitze) für 25 Minuten backen.
  • 200ml der veganen Schlagsahne mit dem Sahnesteif aufschlagen
  • Den Zucker mit dem Wasser in eine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze so lange rühren, bis eine flüssige goldenbraune Konsistenz entsteht. Sofort vom Herd nehmen, unter rühren etwas abkühlen lassen und nach und nach die restliche Sahne einrühren. Nun sollte ein dickflüssiges Toffee entstanden sein.
  • 2 Eßl des Toffee abnehmen und beiseite stellen. Das restliche Toffee mit dem Handmixer unter die bereits geschlagene Sahne rühren und in einen Spritzbeutel umfüllen.
  • Nun die Toffeesahne auf die erkalteten Muffins spritzen und das restliche Toffee darauf verteilen.

 

 

Bananen Toffee Cupcakes

 

 

Bananen-Toffee-Cupcakes

Viel Spaß beim Nachbacken,

Daniela

1 Comment

  • Luzia Becker
    2 Monaten ago

    Wow, einfach , aber genial. Das muss ich unbedingt ausprobieren !

Leave A Comment

Related Posts