{Rezept} Vegane Butterhäschen mit Orangenflavour

Print Friendly, PDF & Email

Das Osterfest steht vor der Tür und der kleine Mann wollte unbedingt kleine Häschen backen. Gesagt, getan. Entstanden ist ein wundervolles Rezept für vegane Butterhäschen mit Orangenflavour. Schön fluffig, saftig und unheimlich niedlich, oder? Natürlich habe ich dafür leckeren Hefeteig verwendet. Wenn ihr euch bisher nicht so richtig an Hefeteig herangetraut habt, dann schaut euch gerne meine 10 Tipps und Tricks für Hefeteig an. Damit gelingt er auch sicher und ihr könnt luftiges Gebäck und Kuchen damit backen.

 

Das Rezept für vegane Butterhäschen

Wir haben uns bei diesem Rezept für eine Variante mit Orangenabrieb entschieden. Ihr könnt als Alternative gerne Zitronenabrieb oder auch Nüsse in den Teig kneten. Variiert damit gerne und passt es eurem individuellen Geschmack an. Falls ihr noch auf der Suche nach veganen Osterrezepten seid, dann schaut euch doch mal diese bunten Osterhasen aus Kokosteig an, oder diese leckere Bunny-Torte im Ombrelook.

{Rezept} Vegane Butterhäschen mit Orangenflavour

Menge: 6 Stück

Zutaten

  • Zutaten:
  • 300g Mehl
  • 75g Zucker
  • 2 Teel Trockenhefe
  • 150ml Sojamilch
  • 60g weiche Butter (Alsan)
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 1 Prise Salz
  • zusätzlich 6 Rosinen
  • etwas Sojamilch

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Salz und Orangenabrieb in einer Schüssel vermengen. Sojamilch leicht erwärmen, Butter hinzufügen und die Trockenhefe einrühren. Alles gut miteinander vermengen und 10 Minuten stehen lassen
  • Nun die Hefeflüssigkeit in die Mehlmischung einrühren und alles gut miteinander verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.
  • Nun den Teig in 6 gleich große Portionen teilen. Aus einer Teigportion werden nun folgende Teile gefertigt: 1 Teel. Teig zu einer Kugel rollen - Schwanz des Häschens; 2 Teel. Teig zu einem runden Oval kneten und mit dem Messer einen Schnitt für die Ohren setzen- Kopf des Häschens; aus dem restlichen Teig einen ca 30 cm langen Strang ausrollen und zu einer Schnecke aufdrehen. Nun die Teile wie auf dem Bild zusammen setzen. Zum Schluß je eine Rosine als Auge aufsetzen
  • Die Häschen vor dem Backen mit Milch bepinseln
  • Backofen auf 170 Grad vorheizen und die Häschen für ca. 20 Minuten goldgelb backen. Gut auskühlen lassen .
https://www.gluecksgenuss.de/2015/03/29/give-away-rezept-fuer-vegane-zarte-orangen-butterhaeschen/

 

 

Habt viel Spaß beim Nachbacken,

Daniela

 

 

 

9 Comments

  • Julia B.
    3 Jahren ago

    Mein Lieblingsrezept ist eindeutig aus Mai 2013 – der wundervolle Rhabarberkuchen! Er ist einfach unbeschreiblich lecker 🙂

  • 3 Jahren ago

    Hallo liebe Daniela! Ich kann mich gar nicht entscheiden und hab natürlich noch nicht alle Rezepte von dir nachgemacht, aber ein absoluter Favorit ist der Rohkost Himbeer Cheesecake, der ist einfach nur großartig!! 🙂
    Das Osterrezept hier find ich auch super!

  • Anonym
    3 Jahren ago

    Heyho! 🙂 Ich hab deinen Apfelkuchen mit Mandeln probiert und der war sooo geil!

  • 3 Jahren ago

    Und wer ist Anonym?

  • Diana
    3 Jahren ago

    Mein Lieblingsrezept ist der tolle Käsekuchen! Bereits mehrere Male nachgebacken…
    LG, Diana

  • 3 Jahren ago

    Hallo liebe Daniela,
    ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt, aber alles was ich bis jetzt beim durchstöbern gefunden habe hat mir super gut gefallen, vielleicht ist mein Favourit bis jetzt der rohköstliche Himbeer Cheesecake, den muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren! <3 🙂
    Alles Liebe <3

  • 3 Jahren ago

    Ich finde alles sieht lecker aus und ganz oben steht rote Beete mit Mangold. Das kommt jetzt noch während meiner Challenge auf den Tisch. .-)

  • 3 Jahren ago

    Hihi die Häschen sind ja super 🙂 Es sind jetzt auch ein paar Rezepte für die Blogparade zusammen gekommen.

    Bei deinem Gewinnspiel mache ich super gerne mit, mein Lieblingsrezept sind die Gefüllten Cupcakes mit gute Laune Faktor – hab sie endlich ausprobiert und selbst gemachte Marmelade und etwas Marzipan reingefüllt. Riiiichtig super.

    Drücke euch allen ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest.

  • […] Weitere Ideen für die Osterbäckerei findet ihr hier und hier. […]

Leave A Comment

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen