{Rezept} Knusprige Gemüsenuggets mit Haferflocken


Die einzelnen Mahlzeiten mit Kleinkind gleichen oftmals einer Berg- und Talfahrt. An einem Tag ist das Gemüse essen kein Problem, am nächsten wird es ohne mit der Wimper zu zucken verschmäht. Nicht mal ein kleiner Happen wandert in den Kindermund und wird wenigstens probiert. Es ist manchmal zum verrückt werden, denn egal wieviel Mühe man sich mit dem Essen macht, es bleibt unangetastet.

Viele Eltern kennen diese Thematik und schmunzeln bestimmt beim Gedanken daran wieviel kleine Auseinandersetzungen man deswegen schon hatte. Was ich bei unserem Kleinen allerdings bemerkt habe, klappt aktuell Gemüse in Form von „Knusprigen Gemüsenuggets“ wirklich prima. Dazu eine selbstgemachte Portion „Fetschfap“ (haha, ich liebe wenn er das sagt und damit Ketchup meint) und das Essen ist gerettet.

Die Gemüsenuggets sind tatsächlich schnell gemacht und einfach in der Zubereitung, sodass dies auch ein perfektes Gericht für einen Kindergeburtstag ist.

 

 

Knusprige Gemüsenuggets

 

 

Knusprige Gemüsenuggets

 

 

Knusprige Gemüsenuggets

Knusprige Gemüsenuggets mit Haferflocken

{Rezept} Knusprige Gemüsenuggets mit Haferflocken

Kategorie: Hauptspeisen, Snacks

Portionen: ca. 30 Stück

{Rezept} Knusprige Gemüsenuggets mit Haferflocken

Zutaten

  • 300g Brokkoli
  • 200g Blumenkohl
  • 300g Karotten
  • 100g Erbsen (gefroren)
  • 100g Haferflocken
  • 2 Eßl Sojamehl
  • 1 Eßl Stärke
  • Pfeffer, Salz,
  • 1 Eßl. Hefeflocken
  • Semmelbrösel
  • Rapsöl

Anleitung

  • Zuerst die Erbsen etwas antauen lassen. Den rohen, ungekochten Blumenkohl, Brokkoli und Karotten waschen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend alles in einen Mixer geben und zu einer feinen Masse zerkleinern. Es soll kein Mus entstehen!
  • In eine große Schüssel umfüllen. Sojamehl mit der doppelten Menge Wasser verrühren und zur Gemüsemasse geben. Die Haferflocken, Stärke, Gewürze und Sojamehl ebenfalls hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Sollte die Masse zu feucht sein, noch etwas Stärke zufügen.
  • Aus je einem Esslöffel Masse Nuggets formen und diese anschließend in Semmelbrösel wälzen.
  • Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Nuggets darin goldgelb braten.
https://www.gluecksgenuss.de/2017/01/29/rezept-knusprige-gemuesenuggets-mit-haferflocken/

Mein Tipp: Verwendet für die Nuggets unbedingt frisches Gemüse. Solltet ihr aber auf Tiefkühlware zurückgreifen, benötigt ihr wesentlich mehr Bindung durch Haferflocken. Die besten geschmacklichen Ergebnisse hab ich allerdings durch frisches, rohes Gemüse erzielt!

 

 

Knusprige Gemüsenuggets

 

 

Knusprige Gemüsenuggets

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren,

Eure Daniela

 

 

Vegane Gemüsenuggets

26 Comments

  • 3 Jahren ago

    Liebe Daniela, das ist ein super Rezept! Habe es gerade probiert und es schmeckt hervorragend, gelingt leicht und geht schnell. Nur der Bub wollte nicht kosten, O-Ton „da ist Grünzeug drin“ 😀

    Liebe Grüße
    Angie

    • 3 Jahren ago

      Hallo Angie,
      schön, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Es ist aktuell hier der Renner und es wird fast täglich danach verlangt. Hat der kleine Mann das „Grünzeug“ durch die Panade entdeckt? Noch nicht mal gekostet….. aber das kenne ich nur zu gut von meinem kleinen Mann 🙂

      Liebst,
      Daniela

  • Angelika
    3 Jahren ago

    Die Gemüsenuggets brötscheln gerade in der Pfanne. Einen hab ich schon probiert und muss sagen, suuuuuuper lecker.
    Richtig süßlich durch die Möhren.
    Ich hatte zwar kein Blumenkohl mehr da, aber auch ohne sehr zu empfehlen. 👍🏼
    Kann ich sehr empfehlen.
    Danke für das tolle Rezept.
    LG
    Angelika 🙋🏼😘

    • 3 Jahren ago

      Liebe Angelika,
      das freut mich sehr das die Nuggets bei euch auch so gut ankommen. Guten Hunger und viel Spaß beim Genießen!
      Liebste Grüße,
      Daniela

  • Mariella
    3 Jahren ago

    Hi. Wofür ist denn das Sojamehl? Kann ich das auch durch zB Reismehl ersetzen?
    Lieben Gruß
    Mariella

    • 3 Jahren ago

      Hallo Mariella,
      das Sojamehl dient als Eiersatz. Du kannst stattdessen auch ein Flexegg oder Chiasamen verwenden.

      Liebe Grüße,
      Daniela

      • Mariella
        3 Jahren ago

        Super, danke.

  • Elisabeth
    3 Jahren ago

    Hallo,

    gerne würde ich die Gemüsesticks für meinen Sohn kochen, frage mich aber gerade, ob der Brokkoli, Blumenkohl und die Karotten vorher gegart werden müssen oder roh in den Mixer kommen ?
    Viele Grüsse

    • 3 Jahren ago

      Hallo Elisabeth,
      ja, das Gemüse sollte roh sein. Da es ja fein geraspet wird (im Mixer) wird es in der Pfanne durch und behält eine tolle Konsistenz in Verbindung mit den Haferflocken. Lass mich gerne wissen wie es euch geschmeckt hat.

      Liebste Grüße,
      Daniela

  • Ralph
    3 Jahren ago

    Hi, klingt lecker, werde ich mal ausprobieren. Nimmst Du feine oder kernige Haferflocken? Gruß, Ralph

    • 3 Jahren ago

      Hallo Ralph,
      och habe zarte Haferflocken verwendet, da diese für die Bindung besser sind und Feuchtigkeit aufnehmen. Viel Spaß beim Kochen.

      Viele Grüße,
      Daniela

      • Ralph
        3 Jahren ago

        Danke erneut für die Info und das wirklich tolle Rezept! Habe es heute nachgekocht und es hat alles super funktioniert und war sehr lecker. Anstelle des Sojamehls habe ich 2 EL eingeweichte Chiasamen genommen und es hat alles gehalten. Bis meine Tochter in das Alter kommt, in dem sie sowas essen kann/möchte, dauert es eh noch ein bisschen und ich kann das mit der Nugget-Form (bei mir waren es eher Gemüse-Frikadellen) noch üben 😀 Auf jeden Fall Daumen hoch für das Rezept!

        • 3 Jahren ago

          Hallo Ralph,
          Danke für das Feedback 😀 Freut mich sehr! Ich bin selbst auch begeistert vom Rezept und hoffe, dass es deiner Kleinen bald auch schmeckt.

          Alles Liebe,
          Daniela

  • Ann
    2 Jahren ago

    Gibt es für das Sojamehl eine Alternative?

    • 2 Jahren ago

      Hallo Ann,
      ich habe tatsächlich die besten Erfahrungen mit Sojamehl gemacht. Du könntest es natürlich auch mit etwas Johannisbrotkernmehl oder einfachem Mehl zur Bindung versuchen. Ich werde das beim nächsten Mal selbst austesten.
      Viele Grüße,
      Daniela

  • Karen
    1 Jahr ago

    Hallo,

    Was ist mit Süßlupinenmehl als Eiersatz?

    Danke und VG

    • 1 Jahr ago

      Hallo Karen, mit Süßlupinenmehl habe ich es noch nicht versucht. Wenn dies aber auch gut bindet, dann dürfte das prima funktionieren. Gib gerne Feedback, wenn es geklappt hat, dann nehme ich das hier mit auf.

  • Jessy
    1 Jahr ago

    Kann man die auch gut vorbereiten und einfrieren? Würdest du sie dann roh einfrieren oder eher fertig braten und nachher nur noch mal aufwärmen?

    • 1 Jahr ago

      Hallo Jessy,
      man kann die Nuggets prima einfrieren. Ich gebe sie zuvor auf ein Backblech und schiebe sie für 10 Minuten in den Backofen. Danach einfrieren und nach Bedarf herausnehmen und unaufgetaut in der Pfanne ausbacken.
      Viele Grüße, Daniela

  • Caroline
    1 Jahr ago

    Meine Masse ist ganz bröselig und trocken trotz zusätzlichem Wasser im Sojamehl. Kann ich da einfach nur Wasser beigeben?

    • 1 Jahr ago

      Hallo Caroline,

      ja, Du kannst da gerne noch Flüssigkeit zugeben. Das ist auch immer etwas abhängig vom Gemüse selbst, wie trocken die Masse ist. Gutes Gelingen!

  • Anna
    11 Monaten ago

    Supertolles rezept! Vielen dank dafür!
    Ich würde noch empfehlen, die masse 10 bis 20 stehen zu lassen, damit sich die haferflocken gut ansaugen können.
    Ich habe meine nuggets in zermahlenen cornflakes statt in semmelbrösel gewälzt. Dann werden sie superknusprig! Mhhh!

    • 11 Monaten ago

      Freut mich, dass Dir die Nuggets auch so gut schmecken wie uns. Ich werde das gleich mal mit dem quellen lassen ergänzen. Dadurch ist die Zubereitung sicher noch einfacher. Danke Dir 🙂

  • Lydia
    7 Monaten ago

    Hallo, kann ich auch statt Sojamehl, ganz normales Mehl nehmen?
    Und wenn du die im Backofen kurz reinschieben, bei welcher Hitze machst du das dann? Möchte sie nämlich einen Abend vorher fertig machen und dann eine Nacht im Kühlschrank lagern, für den nächsten Tag.

    Danke, freu mich schon, auf das ausprobieren. 🙂

    • 7 Monaten ago

      Hallo Lydia,

      ich habe die Nuggets bisher nur mit Sojamehl zubereitet, da es hier als Eiersatz dient. Ob das mit nur mal funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht machst du zur Sicherheit noch ein Flexegg dazu.

      Zum Vorbacken gebe ich die Nuggets bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze in den Backofen. Ich beträufele sie zuvor noch mit etwas Öl, damit sie knuspriger werden.

      Wünsche dir gutes gelingen,
      Daniela

    • 7 Monaten ago

      Hallo Lydia,

      ich habe die Nuggets bisher nur mit Sojamehl zubereitet, da es hier als Eiersatz dient. Ob das mit nur Mehl funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht machst du zur Sicherheit noch ein Flexegg dazu.

      Zum Vorbacken gebe ich die Nuggets bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze in den Backofen. Ich beträufele sie zuvor noch mit etwas Öl, damit sie knuspriger werden.

      Wünsche dir gutes gelingen,
      Daniela

Leave A Comment

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen