Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung


Zum Rezept

Dieser leckere und saftige Kürbiskuchen mit einer cremigen Cheesecakefüllung ist genau das Richtige zur kalten Jahreszeit. Wärmende Gewürze wie Zimt, Kardamom und Nelke geben diesem Kuchen das gewissen Etwas und überraschen mit der Füllung.

 

 

Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung

Heute möchte ich euch einen meiner liebsten Kuchen zeigen. Dieser saftige Kürbiskuchen mit einer leckeren Cheesecakefüllung ist mein absoluter Liebling, denn er ist ganz einfach zubereitet, schmeckt sensationell lecker und überrascht mit dem winterlichen Aroma. Ich liebe Käsekuchen und wenn man ihn in einem saftigen Rührteig versteckt, ist das die perfekte Kombination, oder?

Wenn ihr Käsekuchen auch so sehr mögt wie ich, dann schaut euch einmal folgende Rezepte an:

Du willst keines meiner Rezepte mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein.

 

 

Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung

 

 

Kürbiskuchen mit cremiger Cheesecakefüllung

Winterliche Freude – das Rezept für saftigen Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung

Das Rezept ist so wundervoll simpel, dass man es im Nu zubereitet hat. Ihr könnt anstatt der Walnüsse auch Haselnüsse oder Kürbiskerne verwenden. Ich habe die Alternativen bereits selbst ausprobiert und mag sie alle gerne. Mein Favorit sind aber, wie immer, Walnüsse. Die Gewürze könnt ihr ganz nach euren Vorlieben verwenden. Wir mögen eine Extraportion Zimt und ich geb in der Vorweihnachtszeit auch etwas Lebkuchengewürz mit hinein. Macht das gerne nach eurem Geschmack!

Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Kategorie: Desserts & Kuchen, Rezepte

Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung

Zutaten

    Für den Teig:
  • 400g Mehl
  • 1 Pkg Backpulver
  • 120g brauner Zucker
  • 1 Teel. Zimt
  • je 1/2 Teel. gemahlenen Ingwer & Kardamom
  • 1 Prise gemahlene Nelke, Piment & Muskat
  • 60g Walnüssegehackt
  • 200g Kürbis geraspelt
  • 200g Karotten geraspelt
  • 75ml Sonnenblumenöl
  • 175ml Pflanzendrink
    Für die Füllung:
  • 400g Vanillequark
  • 1-2 Eßl Zucker (je nach Süße des Quarks auch gerne mehr)
  • 1 Eßl Stärke

Anleitung

  • Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker, Gewürze und Walnüsse in einer Schüssel miteinander vermengen.
  • In einer weiteren Schüssel Pflanzendrink, Öl und die geraspelten Karotten und den Kürbis vermengen und die Mehlmischung nach und nach mit einem Teigspatel unterheben.
  • Für die Füllung den Quark, Zucker und die gesiebte Stärke in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer aufschlagen.
  • Eine Gugelhupfform Ø25cm einfetten und die Hälfte des Teiges in die Form geben. Mit einem Teigspaltel den Teig am Rand und in der Mitte dünn hochziehen.
  • Die Quarkmischung hineinfüllen, glatt streichen und den restlichen Kürbisteig vorsichtig darauf verstreichen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 180 Grad Ober-/Unterhitze für 45 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen. Die Cheesecakefüllung wird erst nach dem kompletten Abkühlen fest.
  • Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen und genießen.
https://www.gluecksgenuss.de/2019/11/24/kuerbiskuchen-mit-cheesecakefuellung/

Wenn Du eines meiner Rezepte nachmachst, dann zeig es mir gerne bei Instagram. Markiere @gluecksgenuss und verwende den Hashtag #gluecksgenuss.

 

 

Saftiger Kürbiskuchen

 

 

Kürbiskuchen mit Cheesecakefüllung und Walnüssen

Du bist bei Pinterest? Dann kannst Du nachfolgendes Bild gerne dort speichern, um so all deine Lieblingsrezepte auf einen Blick zu haben. Gerne kannst Du dort auch meinen Glücksgenuss-Boards folgen. Eine Vorschau meiner neuesten Kreationen findest Du übrigens auch bei Instagram.

Viel Spaß beim Nachbacken,
Daniela

Vielen Dank für Deinen Besuch bei Glücksgenuss. Schreib mir gerne auch einen Kommentar. Ich freue mich auf Deine Worte.

 

*bei diesen Produkten handelt es sich um Affiliatelinks, mit denen Du Glücksgenuss mit einer kleinen Provision unterstützt. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Vielen Dank, dass Du meine Arbeit wertschätzt.

3 Comments

  • Jesse-Gabriel
    2 Wochen ago

    Wow, sieht der wieder gut aus und die Fotos, Bilder, schwärm!
    Was hast du den für Quark verwendet, eine alternative?
    Liebe Grüße,
    Jesse-Gabroel

    • 2 Wochen ago

      Hallo Jesse-Gabriel,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Es freut mich sehr, dass Dir die Bilder so gut gefallen.
      Als Alternative habe ich den Vanillequark von Alpro verwendet. Er schmeckt richtig cremig und passt perfekt zu diesem Kuchen.

      Liebe Grüße,
      Daniela

  • Jesse-Gabriel
    2 Wochen ago

    Danke für die schnelle Antwort.
    Jesse-Gabriel

Leave A Comment

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen