{Anzeige} Gesund und nachhaltig snacken mit den Frechen Freunden

Print Friendly, PDF & Email

Der kleine Mann liebt gutes Essen! Da kommt er ganz nach seinen Eltern. Wir sind alle Genießer, lieben das Kochen und gemeinsame Schnippeln in der Küche. Schon sehr früh haben wir ihm gezeigt, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung einen hohen Stellenwert bei uns hat.  Es steht immer ein Teller mit frischem Obst und Gemüse bereit, sodass man zugreifen kann. Er kennt es nicht anders und es ist tatsächlich auch so, dass er öfter nach einem Apfel anstatt nach Schokolade fragt. Samstags auf dem Markt sucht er sich sein Obst selbst aus und packt es in seinen Stoffbeutel. Ich finde so schön zu sehen, wie selbstverständlich das für ihn ist zu schauen, auf was er gerade Lust hat. Beim Essen selbst fragt er seinen Bauch ob es schmeckt und ob er schon satt ist.

Viele Eltern sind erstaunt, wie gut das bei uns funktioniert. Wir sind einfach mit gutem Beispiel vorangegangen, haben ihm ein Gespür dafür vermittelt, was der Körper braucht. Natürlich kam irgendwann die Zeit, in der Snacks und Süßigkeiten ein Thema wurden. Wir sind da relativ entspannt mit umgegangen, haben aber auf ein paar wesentliche Dinge geachtet:

  • kein bis sehr wenig Zucker
  • natürliche Zutaten und Rohstoffe
  • Bio-Qualität
  • und natürlich vegan

 

 

 

Gesund snacken mit den Frechen Freunden

Wenn man im Supermarkt die Snacks und Süßigkeiten für Kinder durchschaut, stellt man mit Erschrecken fest, dass in unglaublich vielen Dingen Zucker, Zucker und nochmals Zucker darin ist. Dies als ausgewogene Ernährung für Kinder zu verkaufen, ist für mich unfassbar. Da stecken in „gesunden“ Frühstücksmüslis Unmengen an Süßungsmittel und Farbstoffen.

Allerdings sind uns auch sehr viele positive Produkte aufgefallen, wie z.B. die Frechen Freunde. Mit ihrer farbenfrohen Erscheinung und den lustigen Augen ziehen sie die Blicke auf sich. Auch beim Durchlesen der Inhaltsstoffe merkt man schnell, dass sich da jemand Gedanken gemacht hat. Alles kommt ohne großen Schnick Schnach aus und es stecken einfache, natürliche Zutaten darin.


„Die leckeren Bio Kinder Snacks sind ideal für unterwegs und perfekt, damit Kinder sich spielerisch mit Obst und Gemüse anfreunden. Auch über die Snacks hinaus stehen die Frechen Freunde für eine ganze Welt voller Schabernack, Vitalität und Spaß. Hier dreht sich alles darum, die Essgewohnheiten künftiger Generationen positiv zu beeinflussen.“


Ein weiterer Pluspunkt ist für mich definitiv der Nachhaltigkeitsgedanke bei den Frechen Freunden. Hier wird großen Wert darauf gelegt die Verpackungen „grün“ zu gestalten und auch Umwelt und Natur so wenig als möglich zu belasten. Die Verpackungen sind zu über 80% aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Auch für die Quetschies haben sie sich etwas einfallen lassen. Durch das neue Recyclingprogramm mit TerraCycle ® wird diesen nach Verwendung ein zweites Leben eingehaucht. Daumen hoch!

 

 

Der kleine Mann ist seit langem Fan der Frechen Freunde. In seinem Rücksack steckt immer ein Quetschie und ein Fruchtriegel (am liebsten den mit Mango). Außerdem ist der freche Laden der Freunde um die Ecke und er stattet Karl Karotte des Öfteren einen Besuch ab.

Unsere aktuellen Favoriten sind diese hier:

 

 

Spielespaß mit den Frechen Freunden

Ganz besonders schön finde ich das Spiel & Spaß- Programm, welches auf der Homepage der Frechen Freunde bereit steht. Dort könnt ihr euch Malvorlagen herunterladen, eine App und ein tolles Lernprogramm (für z.B. das Alphabet). Schaut gleich mal nach und lasst euch von der farbenfrohen Früchten begeistern.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken und Genießen! Und psssst, schaut doch am 3. Dezember mal hinter das Adventskalendertürchen. Mehr wird aber noch nicht verraten.

Daniela

 

1 Comment

  • Andrea P.
    2 Wochen ago

    Es ist wirklich so erschreckend, was alles in den Regalen der Supermärkte lauert. Aber wir können ja lesen 😉

Leave A Comment