{Anzeige} Selbstgemachter Mandeljoghurt mit Severin/ Popsicles aus gerösteten schwarzen Johannisbeeren


Seit wir unseren eigenen Joghurtmaker haben, werden wöchentlich neue Sorten damit kreiert. Selbstgemachter Sojajoghurt mit frischen Beeren, cremiger Kokosjoghurt mit gegrillter Ananas oder auch ein Mandeljoghurt, der so lecker ist, dass dieser zu unserem Liebling geworden ist.

Wenn ich gewusst hätte wie einfach und leicht die Zubereitung ist, hätte ich schon viel früher damit begonnen. Selbstgemachter Joghurt ist nicht nur zuckerfrei und ohne künstliche Zusatzstoffe, sondern auch kostengünstig und plastikfrei. Alles was ihr dafür benötigt ist ein Joghurtmaker (wie z.B. diesen hier von Severin) und hochwertige Joghurtkulturen. Dies kann eine gekaufte Reinkultur sein, oder ihr verwendet puren Naturjoghurt, in dem diese Kulturen bereits enthalten sind. Beides funktioniert prima und wurde von mir getestet.

 

 

 

 

 

 

Das Rezept für leckeren und cremigen Kokosjoghurt habe ich euch hier bereits vorgestellt. Einige von euch haben ihn bereits zubereitet und für großartig befunden. Das freut mich sehr!

Auch wenn der Sommer in diesem Jahr auf sich warten lässt, habe ich trotzdem eine große Ladung fruchtiger Popsicles in unserem Gefrierschrank gebunkert. Im Urlaub bei den Schwiegereltern gab es im Garten schwarze Johannisbeeren, die der Kleine und ich geerntet haben. Ich mag den herben Geschmack und habe diese mit der Frische einer Zitronenmelisse kombiniert. Herausgekommen ist ein Rezept, welches erfrischend, fruchtig und auch außergewöhnlich ist. Aber schaut selbst…

 

 

Popsicles mit gerösteten schwarzen Johannisbeeren und Zitronenmelisse

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 10 Stunden, 20 Minuten

Portionen: 6 Stück

Zutaten

    Zutaten für den Joghurt:
  • 200g geschälte Mandeln
  • 1 Liter Wasser
  • 1 1/2 Teel. Agar Agar
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1-2 Eßl Süße (z.B. Agavendicksaft, Xylit, Zucker etc.)
  • Joghurtkulturen (z.B. von My.Yo oder 100g normaler Naturjoghurt)
    Zutaten für die Popsicles:
  • 400g Mandeljoghurt
  • 200g schwarze Johannisbeeren
  • 1 Eßl Agavendicksaft
  • 1 handvoll frische Zitronenmelisse

Zubereitung

    Zubereitung des Joghurts:
  • Mandeln über Nacht in Wasser einweichen und anschließend abgießen.
  • Die Mandeln mit Wasser, Vanille und der Süße in einen Hochleistungsmixer geben und 2-3 Minuten mixen.
  • In einen Nussbeutel oder ein Mulltuch geben und über einer Schüssel abtropfen lassen und auswringen.
  • Die Mandelmilch in einen Topf gebe, Agar Agar einrühren und für 2 Minuten aufkochen lassen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Den Naturjoghurt mit einem Schneebesen in die Mandelmilch einrühren und in die Joghurtgläser abfüllen. Den Joghurtmaker auf 10 Stunden einstellen und über Nacht reifen lassen.
  • Den Joghurt bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. Innerhalb von 4 Tagen genießen.
    Zubereitung der Popsicles:
  • Johannisbeeren auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) für 15 Minuten rösten.
  • Zitronenmelisse waschen und fein hacken.
  • Den Mandeljoghurt in eine Schüssel geben, mit einem Schneebeesen umrühren, Johannisbeeren, Agavendicksaft und Melisse unterrühren und in Popsicleförmchen gießen.
  • Die Popsicles für mindestens 6 Stunden im Gefrierfach lagern und anschließend genießen.
http://www.gluecksgenuss.de/2017/07/14/anzeige-selbstgemachter-mandeljoghurt-popsicles-aus-geroesteten-schwarzen-johannisbeeren/

 

 

 

 

 

 

Wie einfach und schnell die Zubereitung in einem Joghurtmaker funktioniert, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept,

Daniela

Leave A Comment

Related Posts