{Rezept} Weltbestes veganes Bananenbrot


Im Hause Glücksgenuss gibt es immer Bananen. Wir lieben diese Frucht in jeglicher Zubereitungsform, wie z.B. Bananen im Porridge, Bananenmilch, gefrorene Banane als Nicecream oder als Bananenbrot. Letzteres wird seit Tagen regelrecht verschlungen und es muss ständig Nachschub gebacken werden. Dieses Rezept für leckeres veganes Bananenbrot ist tatsächlich das Weltbeste. Warum? Es schmeckt intensiv nach Banane, benötigt kaum weiteres Süßungsmittel und ist so saftig und aromatisch, dass man immer wieder nach einem Stück greifen muss.

Ich gebe in den Teig meist noch größere Bananenstücke mit hinein. Oft wandern auch zusätzlich geröstete Haselnüsse, Walnüsse oder auch Erdmandeln dazu. Ich mag es, wenn im saftigen Kuchen ein zusätzlicher Crunch vorhanden ist. Außerdem sind Nüsse gesund und enthalten viele B-Vitamine.

 

 

Bananenbrot

 

 

Bananenbrot

Bananenbrot ist unglaublich schnell zubereitet und perfekt um bereits überreife, braune Bananen zu verarbeiten. Ich bin kein Freund der Lebensmittelverschwendung und man kann auch aus überreifen Obst unglaublich leckere Gerichte zaubern. Gerade Bananen werden oft unreif gegessen, weil da die Schale noch „gut“ aussieht und keine braunen Punkte zeigt. Tatsächlich ist es aber so, dass gerade dann die Frucht am Besten schmeckt und eine natürliche Süße hat.

Habt ihr auch schon diese leckeren Bananen-Toffee-Cupcakes probiert? Oder die crunchigen Bananen-Cookies mit Mandeln?

 

 

Bananenbrot

 

Weltbestes veganes Bananenbrot

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 45 Minuten

Category: Kuchen

Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 300g Dinkelmehl
  • 10g Backpulver
  • 600g sehr reife Bananen
  • 40g Kokosöl
  • 2 Eßl Kokosblütenzucker
  • 1 Eßl Mandelmus von hier
  • 50g gehackte Walnüsse
  • ca.60-80ml Pflanzedrink
  • Zimt nach Belieben
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Dinklehl in einer großen Schüssel mit dem Backpulver, Salz, Zimt, dem Kokosblütenzucker und der gemahlenen Vanille vermengen.
  • Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Flüssiges Kokosöl und Mandelmus unterrühren und zur Mehlmischung geben. Alle Zutaten gut miteinander vermengen und nach und nach den Pflanzendrink unterrühren bis ein fester, zähflüssiger Teig entsteht.
  • Den Teig in eine rechteckige Backform (20cm) füllen und mit den gehackten Walnüssen bestreuen. Wer möchte kann zusätzlich noch Bananenscheiben obenauf legen.
  • Das Bananenbrot im vorgeheizten Backofen (180 Grad Ober-/Unterhitze) für ca. 40 bis 45 Minuten goldbraun backen.
http://www.gluecksgenuss.de/2017/06/01/rezept-weltbestes-veganes-bananenbrot/

 

 

 

Bananenbrot

 

 

Bananenbrot

Nun bin ich gespannt wie ihr das Rezept findet und was eure liebsten Desserts & Kuchen mit Banane sind.

Alles Liebe,
Daniela

1 Comment

  • 3 Wochen ago

    Liebe Daniela,

    dass dieses Bananenbrot Weltklasse hat, glaube ich dir bei diesen Fotos und einem kurzen Blick auf die Zutatenliste sowas von!
    Und du kannst dir sicher sein, dass das nachgebacken wird – unbedingt!
    Serdar mag Bananenbrot zwar nicht so gerne – ich dafür aber umso lieber! 🙂

    (Und wer weiß – vielleicht kann ich ihn mit dieser Version ja doch vom Gegenteil überzeugen?)

    Liebe Grüße
    Jenni

Leave A Comment

Related Posts