{Rezept} Vegane Donuts mit Pistazien & Rosenblüten


Im Hause Glücksgenuss wurden die Rufe nach Donuts immer lauter. Nachdem wir vor einigen Wochen eine äußerst leckere Variante auf dem Markt probiert hatten, musste ein eigenes Rezept her. Außerdem finde ich 4 € pro Stück einen stolzen Preis, egal ob mit außergewöhnlichen Zutaten oder nicht. Meist kann man sich dann eh nicht für eine Sorte entscheiden und schwupps wandert ein blauer Schein über die Ladentheke. Kennt ihr sicher, oder?

Ich hab mir die Herstellung der Donuts etwas komplizierter vorgestellt und war überrascht, dass das so schnell ging. Ihr solltet nur darauf achten, dass die Hefe schön aufgeht, sodass die Donuts richtig fluffig werden. Wer Tipps für die Herstellung für gelingsicheren Hefeteig benötigt, kann diese hier nachlesen.

Dem kleinen Mann hat das Ausstechen und Verzieren der süßen Teilchen ein riesen Spaß gemacht. Natürlich ist dabei auch der ein oder andere Donut schon angeknabbert worden und die süßen Patschehändchen  waren ganz volll mit der Glasur. Ich liebe solche Momente und genieße das ungemein. Wie ist das bei euch?

 

 

Donuts

 

 

Donuts

 

 

Donuts

 

 

Donuts

{Rezept} Vegane Donuts mit Pistazien & Rosenblüten

Category: Gebäck

Portionen: 10

Zutaten

    Für den Teig
  • 200g Mehl
  • 15g frische Hefe
  • 40g + 1 Teel. Zucker
  • 1 Teel. Leinsamen gemahlen
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • 60g Kokosöl flüssig
  • 1 Eßl Stärke
  • 1 Eßl Rosenwasser
  • etwas gemahlene Vanille
    Außerdem:
  • Mehl zum Ausrollen
  • Sonnenblumen- oder Rapsöl zum Ausbacken
  • 100g Puderzucker
  • 2 Eßl Zitronensaft
  • gehackte Pistazien
  • Rosenblüten bio (von hier )

Zubereitung

  • Den Teelöffel Zucker mit der Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und für 10 Minuten an einem warmen Ort quellen lassen.
  • Das Mehl mit der Stärke und dem Leinsamen in eine große Schüssel sieben. Zucker und gemahlene Vanille hinzufügen und umrühren.
  • Die Hefemischung und das Kokosöl ebenfalls hinzugeben und alles gut miteinander verkneten. (Per Hand oder mit den Knethaken der Küchenmaschine). Der Teig sollte nur noch leicht kleben.
  • Die Schüssel mit einem frischen Handtuch abdecken und für 45 Minuten an einem warmen Ort (ohne Zugluft) gehen lassen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5cm dick ausrollen und mit einem Glas Ø8cm 10 Kreise ausstechen. Mit einem Cookie-Ausstecher Ø2cm in der Mitte einen weiteren Kreis ausstechen. So entsteht die typische Donatform.
  • Nun das Öl in eine Pfanne geben und dieses erhitzen. Mit einem Holzlöffel testen ob das Öl heiß genug ist. Steigen am Löffel kleine Bläschen auf ist es perfekt. Die Donuts nach und nach darin ausbacken. Je Seite benötigt dies ca. 25 Sekunden, sonst werden sie zu dunkel.
  • Donuts auf ein mit Küchenpapier ausgelegtes Gitter geben, sodass das überschüssige Öl aufgenommen werden kann. Vollständig auskühlen lassen.
  • Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Sollte er noch zu fest sein etwas mehr Saft zufügen.
  • Donuts in den Zuckerguss tauchen und mit Pistazien oder/und Rosenblüten bestreuen.
http://www.gluecksgenuss.de/2017/02/10/rezept-vegane-donuts-mit-pistazien-rosenblueten/

 

Donuts

 

 

 

Donuts

Ich bin gerade dabei ein weiteres Donutrezept zu entwickeln. Dieses Mal allerdings zum Backen im Ofen. Habt ihr Wünsche was die Geschmacksrichtung angeht? Schreibt mir eure Ideen gerne in den Kommentaren. Ich freue mich!

Liebste Grüße,
Daniela

2 Comments

  • Jana
    4 Monaten ago

    Ich liebe diese Donuts! Und nicht nur ich, sondern die ganze Familie. Bin gerade dabei sie das vierte mal zu machen. Auf den ganzen Flohmärkten wären sie in kürzester Zeit vergriffen. Auch hier zu hause überleben sie nur wenige Stunden.
    Vielen VIELEN Dank für das köstliche Rezept!

    • 4 Monaten ago

      Liebe Jana,
      ich freue mich gerade sehr über deinen lieben Kommentar und natürlich auch, dass dir meine Donuts so gut schmecken. Hab ein schönes Wochenende, Daniela

Leave A Comment