{Rezept mit Geschichte} Herzhafte Kartoffelsuppe mit Äpfeln

Print Friendly, PDF & Email

Ihr seid auf der Suche nach einer leckeren und herzhaften Vorspeise für euer Weihachtsmenü? Oder möchtet an den kalten Tagen mit einer heißen Suppe die Glieder aufwärmen? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für Euch….

Passend zu Rezept mit Geschichte hat die liebe Ulrike von dem wunderschönen Blog Cookies & Style ihr Lieblingsrezept für uns niedergeschrieben. Aber erst möchte ich euch etwas über sie erzählen. Urike lebt im schönen Wien und bloggt seit 2012. Die Lust ihre leckeren Rezepte aufzuschreiben, in einem Blog aufzubewahren und mit der Öffentlichkeit zu teilen, haben sie dazu bewegt Cookies & Style ins Leben zu rufen. Außerdem beschäftigt sie sich mit der Fotografie und lebt darüber ihre kreative Begabung aus.

Nun seid gespannt auf die schöne Geschichte zur herzhaften Karoffelsuppe und genießt das Rezept!

 

 

kartoffel-suppe-vegan

 

 

kartoffelsuppe-aus-der-kindheit

 

Ulrike´ s Geschichte

Ein Rezept mit Geschichte wollte Daniela von mir. Lange musste ich da nicht nachdenken, denn sehr rasch war klar, das kann nur die Kartoffelsuppe sein.

Meine Kochleidenschaft begann schon sehr früh, denn bereits als kleines Kind wollte ich immer in der Küche zuschauen und Mama beim Schnippeln helfen. Ich hatte meinen eigenen, kleinen Schemel – ohne konnte ich nicht auf die Arbeitsfläche sehen – und ein recht stumpfes Messer, mit dem ich helfen durfte.

Bald war mir das aber nichts mehr nur die Küchenhilfe zu sein, Maître de Cuisine war da eher meine Berufung. So wurde die Kartoffelsuppe geboren, der Signature-Dish meiner jungen Jahre.

Allerdings musst du dazu wissen, mit der heutigen Cremesuppe hatte das damals wenig zu tun, mit einem Pürierstab konnte ich nämlich nicht umgehen, geschweige denn kannte ich den damals schon.

Meine Kartoffelsuppe bestand damals aus geviertelten Kartoffeln, die ich in meinem eigenen kleinen Topf in Wasser kochte. Gewürzt wurde mit einem Lorbeerblatt, einer ganzen Gewürznelke und Majoran.

Kurz vorm Servieren kam noch ein Schuß Sauerrahm ins Wasser und tadaaaaa, fertig war das herrliche Gericht.

Um allen zu beweisen WIE herrlich dieses Gericht war, habe ich es oft auch für mich selbst zubereitet. Aber auch für Gäste 😉

Wenn ich heute daran denke, muss ich herzhaft lachen und ich erinnere mich auch noch als wäre es gestern gewesen, dass meine große Schwester mich immer damit aufzog.

Aber ich denke, dass die Kartoffelsuppe, die ich ständig kochte und immer wieder anders bis zur Perfektion hin – auf meinem braunen Schemel stehend – verfeinerte, der Grundstein meiner Koch- und Experimentierlust war. Seither habe ich die Kartoffelsuppe optimiert und den Pürierstab entdeckt – ist schon noch etwas leckerer, wenn man nicht die Kartoffelviertel aus Rahmwasser isst 😉

Heute habe ich dir das Rezept für meine Kartoffelsuppe 2016 mitgebracht…

 

 

weihnachtliche-vegane-vorspeise

 

 

vegane-suppe-im-herbst

 

Herzhafte Kartoffel-Apfel-Suppe

(für 2 Portionen)

Zutaten:
300g Kartoffeln
1 großer, süßer Apfel
1 gelbe Zwiebel
400ml Gemüsebrühe
1 TL Majoran
1 Lorbeerblatt
etwas frisch geriebene Muskatnuss
Salz und Pfeffer
1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und vierteln, die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.Beides zusammen im Sonnenblumenöl in einem großen Topf anbraten, danach mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Das Lorbeerblatt zugeben und kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Den Apfel in kleine Spalten schneiden und zur Suppe geben. Einmal aufkochen lassen, das Lorbeerblatt rausnehmen und danach alles fein pürieren.
  • Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen und mit der frischen Muskatnuss nach Geschmack abschmecken.

Lass dir meine Kindheitserinnerung sehr gut schmecken.

 

vegane-suppe-aus-kartoffeln

 

 

suppe-aus-kartoffeln-vegan

Da ich ein großer Fan von leckeren Suppen bin, werde ich diese am Wochenende gleich mal ausprobieren. Vielen Dank für das leckere Rezept liebe Ulrike.

Wenn ihr mehr von Cookies & Style lesen möchtet, schaut auch gerne bei Facebook und Instagram vorbei.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche,

Daniela

 

 

 

Leave A Comment