{Rezept} Gefüllte Kurkuma-Buchteln mit Persimonfrucht & Ingwer

Print Friendly, PDF & Email

Wisst ihr was ich am liebsten mag, wenn ich von der eisigen Kälte da draußen zurück in die Wohnung komme? Genau! Eine schöne heiße Tasse Tee und ein ofenfrisches Stück gefüllter Buchteln. Das wärmt von innen und versüßt mir den Nachmittag, wenn ich mit einem guten Buch chillig auf der Couch liege (und das Kind seinen Schlummerschlaf hält).

Das tolle an Hefeteig ist, dass er erstmal eine Weile benötigt um aufzugehen. Deshalb bereite ich ihn zu bevor ich aus dem Haus gehe und stelle ihn an ein warmes Plätzchen. Die Zeit die er nun braucht um sich zu entfalten nutze ich für einen Herbstspaziergang mit meinen beiden Männern. Kaum zurück wird er nochmal durchgeknetet und mit leckeren Sachen gefüllt, bevor es für ihn in den heißen Ofen geht.

Nach einer weiteren halben Stunde tummeln sich alle in der Küche und warten darauf das erste Stück verspeisen zu dürfen. Mit leckerer Vanillesoße oder einer zusätzlichen Kugel Eis ist die Kombination unschlagbar. Meine Füllung mit Persimon und würzigem Ingwer ist gerade für diese kühlere Jahreszeit perfekt und sollte euch sicher auch so herrlich schmecken wie uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr euch bisher nicht an Hefe herangetraut habt, dann lest euch doch gerne meine 10 Tipps für gelingsicheren Hefeteig durch. Weitere Rezepte mit Hefe sind diese leckeren Mohnzöpfchen, Schwedische Zimtknoten oder mein Mandarinen-Hefezopf mit Thymian.

 

{Rezept} Gefüllte Kurkuma-Buchteln mit Persimonfrucht & Ingwer

Vorbereitungszeit: 50 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Category: Kuchen Gebäck

Menge: 10

Zutaten

    Zutaten für den Teig:
  • 500g Dinkelmehl
  • 20g frische Hefe
  • 100g Alsan (vegane Butter)
  • 100g Agavendicksaft
  • 220ml Sojamilch
  • eine Prise Salz
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 1 Teel. Kurkumapulver
    Zutaten für Füllung:
  • 1 mittlere Persimonfrucht/ Kaki
  • 1cm großes Stück Inger (daumendick)
  • Saft einer Orange
  • etwas Abrieb einer Muskatnuss
  • je 1/2 Teel Kardamon & Zimt
  • 1 Eßl Rohrohrzucker
  • 1/2 Teel Agar-Agar
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Sojamilch in einem kleinen Topf erhitzen und 75g vegane Butter hinzufügen. Etwas abkühlen lassen und die frische Hefe hineinbröseln zzgl. 1 Eßl des Agavendicksafts. Für 10 Minuen stehen lassen.
  • Mehl in eine große Schüssel sieben, Salz hinzufügen, Abrieb einer Bio-Orange und das Kurkumapulver. Alles gut miteinander vermengen.
  • Den restlichen Agavendicksaft und die Hefemischung hinzufügen. Mit dem Knethaken oder den Händen so lange kneten, bis der Teig nicht mehr klebt.
  • An einem warmen Ort, mit einem Handtuch abgedeckt, für 45 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Persimonfrucht schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer fein reiben
  • Die Persimonwürfen in einer Pfanne kurz anbraten und den Ingwer hinzufügen. Rohrohrzucker darüber streuen und kurz karamelisieren lassen. Mit dem Orangensaft ablöschen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und so lange auf kleinster Stufe köcheln lassen bis eine sämige Masse entsteht. Abkühlen lassen.
  • Der Hefeteig sollte nun bis aufs Doppelte aufgegangen sein. Nochmals kneten und in 12 gleich große Teilen abwiegen. Die einzelnen Teiglinge zu Kugeln formen und mit der Hand flach drücken. Nun 1 Eßl der Persimonfüllung hineingeben und die Teiglinge verschließen. Nochmals zu Kugeln rollen und nacheinander in eine gefettete Backform (Durchmesser 30 cm) setzen.
  • Für weitere 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Die restliche Butter schmelzen und die Oberfläche des Teiges damit einstreichen. Für ca 30 Minuten backen. Direkt im Anschluss mit Puderzucker bestäuben.
http://www.gluecksgenuss.de/2016/11/13/rezept-gefuellte-kurkuma-buchteln-mit-persimonfrucht-ingwer/

 

 

 

buchteln-7

 

 

buchteln-9

 

 

buchteln-10

 

 

buchteln-12

 

 

buchteln-11

Wie gefällt euch meine winterliche Kreation der gefüllten Buchteln? Ihr könnt anstatt der Persimonfüllung auch Pflaumenkompott verwenden, oder aber auch gedünstete Äpfel oder Birnen mit Zimt. Probiert gerne aus und wandelt das Rezept nach eurem persönlichen Geschmack einfach ab.

Habt einen wunderschönen Tag,

Daniela

3 Comments

  • 11 Monaten ago

    Ein tolles Rezept und ein wunderschöner Blog! Deine Fotos sind der Hammer!
    Ich habe mich noch nie an Buchten angetraut, aber dieses Rezept mit der Persimon und dem Ingwer klingt so verlockend. Das sind zwei Dinge die ich absolut LIEBE!
    Meinst du das klappt auch mit Vollkornmehl?
    Und (ich weiss nicht ob ich es überlesen habe) wie groß ist die Form die du benutzt?
    lg
    Stephanie http://www.plantifulskies.com

    • 11 Monaten ago

      Tausend Dank! Das freut mich sehr 🙂 Ich hab für das Rezept feines Dinkelmehl verwendet. Mit Roggenmehl bzw. grobem Vollkornmehl wird der Hefeteig sicher nicht so gut aufgehen. Ich würde es vielleicht mit einer Mischung aus feinem Mehl und Vollkornmehl versuchen. Vielleicht auch etwas länger „gehen“ lassen. Meine Form hat den Durchmesser 30cm.

      Bin gespannt wie Du die Buchteln findest…

      Liebste Grüße,
      Daniela

  • 11 Monaten ago

    wow, die buchteln sehen großartig aus. ich würd mir jetzt gerne das tellerchen aus dem letzten foto herausholen … <3

Leave A Comment

Related Posts