{Rezept} Original amerikanischer Apple Pie / Gewinner Pastapakete

Print Friendly, PDF & Email

Letzte Woche war ich mit dem kleinen und großen Mann zum Apfel pflücken auf einer großen Obstwiese. Natürlich war das Kind viel zu klein um mit seinen winzigen Ärmchen an die hohen Äste zu gelangen, aber auf Papa´s Rücken ging es dann doch fast von selbst. Es war ein wunderschöner Nachmittag und wir sind mit einem großen Korb voller frischer, saftiger Äpfel nach Hause gefahren.

Die meisten Äpfel haben wir so gegessen, und ein weiterer Teil ist zu leckerem Apfelmus eingekocht worden. Außerdem stand schon lange eine fruchtige Apple Pie auf meiner to-do Liste. Deshalb hab ich die letzten Tage an einem Rezept getüftelt, welches so unglaublich lecker ist, dass ich es euch heute zeigen möchte.

 

 

apple-pie-9

 

 

apple-pie-7

 

 

apple-pie-10

 

Original American Apple Pie

(Rezept für eine Form Ø 28cm oder Ø 18cm + 4 kleine Tartelettförmchen)

Zutaten Teig:
350g Mehl
30g Zucker
1 Prise Salz
230g kalte Butter (Alsan)
ca 6 Eßl Wasser

Zutaten Füllung:
1kg säuerliche Äpfel
2 Eßl Mehl
1 TL Zimt
70g Pecannüsse

Zubereitung:

  • Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Kalte Butter in Flocken hinzugeben und mit einem Teigschaber in den Teig hacken. Nach und nach Wasser hinzugeben bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. In Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit Äpfel schälen und in 1cm große Stücke schneiden. Mit Mehl bestäuben, Zucker, Zimt und die gehackten Pecannüsse unterheben.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Einen Kreis im gewünschten Durchmesser ausstechen und eine Tarteform damit auskleiden (Boden und die Seiten der Form).
  • Die Äpfel hineingeben und gut verteilen.
  • Mit dem restlichen Teig kann die Pie nach Wunsch verziert werden. Entweder einen Teigdeckel zuschneiden aus dem Formen ausgestochen werden, oder der Fantasie freien Lauf lassen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 30- 40 Minuten goldgelb backen.

 

 

apple-pie-12

 

 

apple-pie-11

 

 

apple-pie-13

 

 

apple-pie-3

Nun bin ich gespannt wie Euch mein Apple Pie Rezept gefällt und vielleicht verratet ihr mir euer Lieblingsrezept mit Äpfeln?!

Eure Daniela

 

PS: Die Gewinner der 3 Pastapakete von D´Angelo Pasta sind: Ruben, Anja und Nic. Bitte schaut in euer Email-Postfach und gebt mir zeitnah eure Adressen durch. Dankeschön!

2 Comments

  • 12 Monaten ago

    Die sehen so unfassbar lecker aus 🙂
    Werden bei Zeiten auf jeden Fall nachgebacken, danke für das Rezept!

    Cheerio!
    Sandy von http://www.ownblack.net

  • 7 Monaten ago

    Liebe Daniela,

    oh, mit diesem Apfelkuchen weckst du Kindheitserinnerungen! Ich habe zwar auch immer mal wieder riesige Berge von Äpfeln vom Bauern um die Ecke zuhause – aber irgendwie landen die immer roh auf meinem Teller, anstatt in einen Apfelkuchen zu wandern. 😀
    Dabei ist der Geschmack mit Zimt und Nüssen sowas von perfekt, dass ich allein beim Gedanken daran schon wieder dahinschmelzen könnte…Ich nehme mir hiermit ganz fest vor, demnächst endlich mal wieder Apfelkuchen zu backen. Ganz fest.

    Liebe Grüße
    Jenni

Leave A Comment

Related Posts