{Rezept} Buchweizenporridge mit Kokos und Pflaumen-Chiajam


Frühstück kann für mich nicht abwechslungsreich genug sein. Warum denn auch, wo es doch solch eine Vielzahl an Getreide und leckeren Früchten gibt. Ein Marmeladenbrötchen wäre mir am Morgen einfach zu langweilig. Deshalb gibt es bei uns mehrmals die Woche frischgemixte Smoothies, Porridge mit gebackenen Bananen, ein Beerenpower- Frühstück, oder leckeren Chiapudding mit einer zarten Mangocreme.

Dazu schneide ich immer frische Früchte auf und trinke eine leckere Schale Matchatee. Für solch ein Frühstück nehme ich mir gerne die Zeit, auch wenn es mit Kleinkind bereits am frühen Morgen drunter und drüber geht! Ich starte einfach nicht richtig in den Tag wenn ich meine Ration an Vitaminen nicht intus habe… Kennt ihr sicher auch, ne?

Deshalb werde ich euch die nächsten Wochen nach und nach unsere Lieblings- Frühstücksrezepte aufschreiben, so dass ihr gerne ein paar davon in euren Alltag übernehmen könnt. Mein derzeitiges Allround Powerpaket ist  Buchweizenporridge, gekocht mit cremiger Kokosmilch und dazu eine fruchtige Pflaumen-Chiajam. Hört sich bombe an, und schmeckt auch so! Und das Beste- es ist wirklich easy peasy zubereitet

Kokosporridge 3

Kokosporridge 2

Buchweizenporridge mit Kokos und Pflaumen-Chiajam

(für 2 Portionen)

Zutaten:
100g Buchweizen (über Nacht in Wasser eingeweicht)
120ml Kokosmilch
1 Prise Salz
etwas Zimt
1/4 Teel. gemahlene Vanille
1 Eßl Reissirup

Zutaten für die Pflaumen-Chiajam:
10 Pflaumen
2 Teel. Chiasamen
etwas Limettensaft

Zubereitung:

  • Buchweizen über Nacht in ausreichend Wasser einweichen. Am Morgen das überschüssige Wasser abgiesen und den Buchweizen in einen Topf geben.
  • Kokosmilch, Salz, Zimt und gemahlene Vanille hinzugeben und unter rühren 5 Minuten aufkochen lassen. Den Topf beiseite stellen, den Reissirup einrühren und nochmals 15 Minuten nachquellen lassen. (Gegebenfalls etwas Wasser unterrühren, falls die Masse zu fest ist).
  • In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, entsteinen und in einem Mixer fein pürrieren. Limettensaft und Chiasamen unterrühren und ebenfalls 15 Minuten ausquellen lassen.
  • Porridge auf 2 Schalen verteilen und die Pflaumen- Chiajam darüber geben.

Kokosporridge 3

Dieses Porridge kann man so vielfältig aufpeppen, z.B. mit Matcha-Topping, gerösteten Nüssen oder auch frischen Früchten.

Was würdet Ihr dazu essen? Habt ihr Buchweizenporridge schon einmal probiert?

Alles Liebe,

Daniela

2 Comments

  • 6 Monaten ago

    Ach, du sprichst mir aus der Seele! Ich suche auch jeden Morgen nach Abwechslung, es landet jede Woche neues Obst und neue Toppingvariationen in meinem Einkaufskorb. Mein Frühstück kann mir nicht aufregend genug sein! 🙂
    Toll ist es dann natürlich, wenn liebe Blogger-Kolleginnen mit kreativen Ideen um die Ecke kommen. Deinen Porridge habe ich mir gleich mal auf die Liste gesetzt. 😉
    Viele Grüße und schönes frühstücken,
    wünscht Emilie! 🙂 | http://www.emiliestreats.de

    • 6 Monaten ago

      Hallo Emilie,
      ja, das stimmt. Abwechslungsreich sollte es immer sein. Toll, das es bei Dir auch so viel Obst und gesunde Dinge gibt. Da kann es gar nicht langweilig werden, oder? Liebe Grüße und willkommen auf dem Blog, Daniela

Leave A Comment