{Rezept} Thailändische Spinatsuppe mit schwarzen Reisnudeln

Print Friendly, PDF & Email

Ja, draußen ist es wieder richtig trüb und grau geworden. Zudem ist es kalt und ungemütlich, wenn einem der Wind in der Hauptstadt um die Ohren pfeift. Bei solch einem Schmuddelwetter brauche ich am Abend etwas herzhaft Wärmendes- gerne auch mit asiatischem Touch! Denn Langeweile kommt mir nicht auf den Teller.

Als Suppenliebhaber mag ich die geschmackliche Vielfalt die entsteht, wenn man eine simple Gemüsebrühe mit frischen Kräutern & exotischen Gewürzen pimpt. Ich mag das Exerimentieren mit frischen Zutaten und freue mich, dass immer wieder tolle, geschmackliche Kreationen dabei herauskommen.

Dieses Mal habe ich mich für eine Suppe mit schwarzen Reisnudeln und jungem Babyspinat entschieden. Die Kombination mit den Gewürzen ist wirklich hervorragend. Die Schärfe der Chili und des Ingwers wärmt ordentlich und ergänzt sich perfekt mit dem selbstgemachten Kokosmus.

 

 

Thailändische Spinatsuppe mit schwarzen Reisnudeln

(Rezept für 4 Portionen)

Zutaten:
500g frischen Spinat
250g schwarze Reisnudeln (z.B. von hier)
750ml Gemüsebrühe
1 Eßl Sesamöl
1 cm frische Ingwerwurzel
5 Eßl Kokosflocken
3 Knoblauchzehen
2 Stangen Frühlingszwiebeln
1 rote Chilischote (gehackt und ohne Kerne)
1 TL Koriandersamen
1 TL gemahlenen Kreuzkümmel
1/2 TL gemahlenen Koriander
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

  1. Spinat waschen und verlesen. In einem großen Topf das Sesamöl erhitzen und die geschälten/ angedrückten Knoblauchzehen hinzufügen. Chili, dreiviertel der Frühlingszwiebel, Ingwer, Koriandersamen, Koriander und Kreuzkümmel ebenfalls mit hinzugeben und gut anrösten.
  2. Nun den Spinat hinzufügen und in sich zusammenfallen lassen. Gemüsebrühe aufgießen und für 10 Minuten bei geschlossenem Topf köcheln.
  3. In der Zwischenzeit die Reisnudeln kochen, abgießen und mit kalten Wasser abschrecken. Beiseite stellen.
  4. In einem Mixer die Kokosflocken mit ca. 4 Eßl Wasser pürrieren, so dass eine cremige Masse entsteht.
  5. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken! Knoblauch und den Ingwer herausnehmen. Die Reisnudeln gleichmäßig auf tiefe Schalen verteilen und mit der Spinatsuppe aufgießen. Je einen Klecks Kokosmus darüber geben und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen.

 

 

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

 

Leave A Comment

Related Posts