{Rezept} Weißer Chiapudding mit Mango-Kokos-Häubchen

Print Friendly, PDF & Email

Heute möchte ich euch das vierte Rezept aus meiner Reihe „Frühstücksvariationen“ präsentieren (alle weiteren Rezepte findet ihr hier, hier und hier). Auch dieses Rezept ist kein Hexenwerk und äußerst schnell zubereitet. Ihr könnt den Chiapudding bereits am Vorabend herstellen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. So braucht ihr am Morgen nur noch die Mango pürrieren und euer Frühstück genießen.

Chiasamen haben einen sehr hohen Gehalt an Omega 3 Fettsäuren und eine weitere Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen. Zudem schmecken sie richtig lecker und sättigen lange & ausreichend.

 

Weißer Chiapudding mit Mango-Kokos-Häubchen

 (Rezept für 2 Portionen)

Zutaten:
5 EL weiße Chiasamen
200ml Pflanzenmilch
100ml Kokosmilch
1 Mango
Kokosraspel
1 EL Kokosblütenzucker
 

Zubereitung: 

  1. Chiasamen, Pflanzenmilch und Kokosmilch gut miteinander vermengen und für ca. 20 Minuten (oder auch über Nacht) im Kühlschrankquellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Mango schälen, entsteinen und im Mixer mit dem Kokosblütenzucker fein pürrieren.
  3. Nun den Chiapudding auf 2 Gläser verteilen und das Mangopüree darüber verteilen. 
  4. Zum Schluß das Ganze mit Kokosraspel bestreuen und genießen.

HINWEIS: Für alle die sich gefragt haben worin der Unterschied zwischen weißen und schwarzen Chiasamen besteht, hier die Antwort. Es gibt keinen, außer der Farbe. Diese ist, je nach Herkunft, unterschiedlich. Die Chiasamen enthalten aber genau den gleichen Anteil an Nährstoffen, Omega 3 Fettsäuren und Vitaminen & Mineralien.

 

Habt einen tollen Start ins Wochenende,

2 Comments

  • 1 Jahr ago

    Liebe Daniela!

    Das schaut wunderbar gut aus – so richtig schön fruchtig-exotisch und perfekt für die aktuellen Temperaturen! Man möchte ernsthaft gleich loslöffeln… 🙂

    Chia-Pudding hatte ich schon sehr lange nicht mehr, fällt mir dabei auf. Vielleicht sollte ich das demnächst einmal wieder ändern. Obwohl: Ich spiele mit dem Gedanken, das auch einmal mit Leinsamen zu testen – diese bilden ja auch ein schönes Gel. Mal schauen, ob das dann dem Chia Konkurrenz machen kann? 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

  • 7 Monaten ago

    Guten Morgen liebe Daniela,
    Ich bin noch nicht wach genug um an Frühstück zu denken, aber das hier sieht wirklich bombastisch aus!
    Das muss ich die Tage unbedingt mal machen!
    Hab nen tollen Wochenstart.
    lg
    Stephanie

Leave A Comment

Related Posts