{Rezept} Urlaubsfeeling mit süßen Ananas-Törtchen und leckerem Kokos


Kokosnuss und Ananas! Diese Kombination ruft sofort Urlaubsfeeling bei mir hervor. Relaxen am Strand, Sonnenschein im Gesicht und Meeresrauschen. Einen Cocktail in der Hand und der Duft nach Sonnencreme. Schon bin ich wieder am Träumen. Ihr auch?

An dieses Urlaubsfeeling haben sicher auch die Macher von Provamel gedacht, als sie die liebevoll gestaltete Kampagne Cocogonia entworfen haben. Biologische Produkte mit feinster Kokosnuss und einem Hauch Tropengeschmack. Ich liebe Kokosnuss und war sogleich begeistert.

Es gibt nun leckere Drinks wie Kokos-Mandel, Reis-Kokos-Schoko, Reis-Kokos und auch Reis-Kokos-Ananas (mein persönlicher Favorit).
Auch neu im Sortiment ist der leckere Pudding in der Geschmacksrichtung Kokos-Schokolade.
Wie ihr seht- für uns Kokosnussliebhaber ist einiges dabei. Juhee!!!

Da ich den Ananasdrink so schrecklich lecker fand, hab ich sogleich feine Ananas-Törtchen daraus gebacken. Die kleinen Küchlein schmecken luftig leicht und erfrischen perfekt an einem heißen Sommertag. Sie wandern nämlich direkt aus dem Kühlschrank in den Mund.

Zutaten für 6 Ananas-Törtchen

Teig:
300g Weizenvollkornmehl
1P Backpulver
150g Rohrohrzucker
300ml Provamel Reis-Kokos-Ananasdrink
75ml Sonnenblumenöl
1 Messerspitze gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Ananascreme:
2 Packungen Vanillepuddingpulver
400ml Ananassaft
100ml Provamel Reis-Kokos-Ananasdrink

Sonstige Zutaten:
1 Ananas
300ml Soyatoo Cocos Whip (Kokossahne)
1P Sahnesteif

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel gut miteinander vermischen. Die flüssigen Zutaten in einer gesonderten Schüssel mit einem Schneebesen verrühren und anschießend mit einem Teigschaber unter die Trockenmischung heben. Denn Teig nur so lange vermengen bis das Mehl untergehoben ist. Kleine Klümpchen lösen sich beim Backen auf.
  2. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 30/30 cm) geben und im vorgeheizten Backofen für 25-30 min backen. Gut abkühlen lassen!
  3. In der Zwischenzeit die Ananascreme zubereiten. Das Vanillepuddingpulver in 100ml Kokosdrink einrühren. In einem Topf den Ananassaft aufkochen und die Puddingmischung mit einem Schneebesen schnell einrühren. Die Masse dickt recht schnell an, so dass ihr etwas flink sein müsst. Nochmals kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. In eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.
  4. Die Kokossahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.
  5. Ananas schälen, in Scheiben schneiden und den Strunk entfernen.
  6. Nun mit einem Dessertring 6 Böden aus dem Teig stechen.
  7. Ein Drittel der Kokossahne mit Hilfe eines Handrührgerätes unter die Puddingmischung rühren.
  8. Die Dessertringe auf eine Platte mit Backpapier setzen un je einen Boden pro Ring hineinlegen. 
  9. Nun je eine Ananasscheibe auf die Teigböden legen, dann Ananascreme einfüllen und glatt streichen. Zuletzt die Kokossahne hineinfüllen und ebenfalls glätten.
  10. Die Törtchen ca. 2 Stunden kalt stellen und mithilfe eines dünnen Messers aus den Dessertringen schneiden.

Habt es fein und lasst es euch schmecken,

1 Comment

Leave A Comment

Related Posts