{Rezept} Scharfe Miso-Suppe mit Sobanudeln und Tofu

Print Friendly, PDF & Email

 
Unsere kleine Familie hat die meiste Zeit der Woche mit einer fiesen Erkältung auf der Couch verbracht. Mit Baby krank zu sein, ist kein Spaß!
Der Kleine war von uns beiden am ehesten wieder fit und wir haben trotz „ich-fühle-mich-Hundeelend“ ein Bespaßungsprogramm liefern müssen. 
Nun sind wir jedoch wieder auf dem Weg der Besserung und ich habe den Morgen genutzt, um im Bioladen frische Zutaten fürs Wochenende zu besorgen.
Seit Tagen hatte ich Lust auf asiatisches Essen. Genau genommen, auf Misosuppe.
Ich mag dieses Gericht hier besonders gerne und habe es diesmal für Euch fotografiert und aufgeschrieben.

Rezept für 2 Portionen:

1Eßl helle Misopaste
200 gr Tofu
100 gr Soba-Buchweizen-Nudeln (z.B. Asialaden)
3 Lauchzwiebeln
1/2 Bund frischen Koriander
1/2 rote Chilischote
1/2 Bio-Limette
150 gr frische Shitakepilze
1 Eßl Sojasoße
1 Teel Chilipaste
1 Teel Agavendicksaft
Pfeffer, Salz
1 Teel. Sesamkörner
etwas Sesamöl

  1. Misopaste laut Packung in 550 ml Wasser auflösen und erwärmen. 
  2. Tofu in Würfel schneiden und in einer Pfanne in etwas Sesamöl kross anbraten. 
  3.  Chilipaste, Agavendicksaft und Sojasoße verrühren und zu dem Tofu hinzugeben. Kurz aufkochen lassen und sofort vom Herd nehmen.
  4.  In einem Topf ausreichend Wasser kochen und die Sobanudeln hineingeben. Die Nudeln laut  Packungsangabe 6-7 Minuten in siedendem Wasser bissfest garen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Lauchzwiebel und Chili waschen und in feine Ringe schneiden
  6. Koriander waschen und vom Stengel zupfen
  7. Sitakepilze vorsichtig mit einem Tuch säubern und ggf halbieren. In einer Pfanne in etwas Sesamöl anbraten.
  8.  Zum Anrichten zuerst die Nudeln in eine Schale geben. Tofu, Pilze, Lauchzwiebeln und Chili darüber geben; mit der Misosuppe die Schalen auffüllen.
  9. Zum Schluß den frischen Koriander und die Sesamkörner darüber streuen und mit Limettensaft abrunden

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!

Alles Liebe,

1 Comment

  • Hallo Daniela! Deine Suppe sieht köstlich aus – und gesund, da werdet ihr bestimmt bald wieder fit!
    Asiatische Suppen mag ich auch sehr gerne!

    Liebe Grüße!
    Franzi

Leave A Comment

Related Posts