{Rezept} Indische Maistaler mit Linsen- Mangochutney


In ein paar Tagen ist Weihnachten und zwischen all den deftigen Gerichten und süßen Plätzchen hatte ich mächtigen Appetit auf indisches Essen.
Wie ihr wisst, war ich vor 2 Jahren für eine längere Zeit in Indien, und was soll ich sagen: Indien ist für mich das „Lecker-Essen-Land“ schlechthin.

Wer wie ich auf Reis, Currygerichte, Hülsenfrüchte und scharfe Chilispeisen steht, wäre aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen welche Vielfalt einem dort geboten wird.
Allein die fein aufeinander abgestimmten Gewürzmischungen sind unglaublich und verbreiten einen wundervollen Duft.

Rezept für 4 Portionen:

Zutaten für die Maisbällchen:
1 Dose Maiskörner (420 gr.)
8 Eßl Kichererbsenmehl
1 mittelscharfe, frische Chilischote (wahlweise mit oder ohne Kerne, je nach Schärfegrad)
2-3 Eßl frischen Koriander, gehackt
Pfeffer, Salz

Zutaten für das Linsen- Mangochutney:
200 gr. rote Linsen
2 Anissterne
2 kleine getrocknete Chilis
2 Eßl Kokosraspel
1 Eßl Zucker
2 Eßl Zitronensaft
2 rote, frische Chilischoten
ca. 1 Teel. frischen Ingwer, gehackt
je 1 Teel. Garam Masala, Curry, Kardamom, Kreuzkümmel
1/2 Teel Kurkuma
2 Teel Salz
150 ml Sonnenblumenöl (oder anderes neutrales Öl)
Fruchtfleisch einer halben Mango

Zubereitung:

Maiskörner in einen Mixer geben und grob pürieren. In eine Schüssel umfüllen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Gut miteinander vermengen und beiseite stellen.

Linsen waschen und in etwa der doppelten Menge Wasser mit den Anissternen und getrocknenten Chilis weichkochen (ggf. etwas Wasser hinzufügen).

Die restlichen Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen bis eine sämige Paste entsteht.
Nun ein paar Löffel der Paste zu den gekochten Linsen geben (bitte hier den Schärfegrad beachten, wer gerne sehr scharf ist darf mehr hinein geben). Gut umrühren. Anissterne und getrocknete Chilis entfernen.

Für die Maistaler etwa 1 Eßl Masse abstechen und zu Talern formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Hervorragend schmeckt dazu noch etwas Sojajoghurt!

Pünktlich zum 4. Advent habe ich auch die Gewinner der Lovechock- Schokoladenpakete ermittelt. Gewonnen haben, Trommelwirbel:

Juliane Anker
Manuela  
Mika

Herzlichen Glückwunsch!
Bitte meldet Euch bei mir per Email, damit ich die Schokolade schnellstmöglich an Euch versenden kann. 

Ich wünsche Euch einen wundervollenTag,

Leave A Comment