{Rezept} Schneller Rotweinkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Seit unser kleiner Mitbewohner eingezogen ist lassen sich die ausgedehnten Experimentierstunden in Sachen Backen und Kochen an einer Hand abzählen 🙂
Stattdessen gibt es laaaaange Spaziergänge, Bäuchlein reiben und kuscheln.
Und ich genieße das sehr!!!

Als Kuchengenießer versuche ich dennoch einmal die Woche einen Kuchen zu backen. Allerdings sollten die Rezepte einfach und fix umzusetzen sein: sowie dieser herrliche Rotweinkuchen.

Die meisten klassichen Rotweinkuchenrezepte sind mit Nüssen und/oder Schokolade.
Ich habe mich aber für eine Variante ohne entschieden. Wer möchte, darf allerdings gerne beide Zutaten hinzufügen.

Rezept für eine Kastenform

350 gr Mehl
1 Pkg Weinsteinbackpulver
160 gr Margarine/ Alsan
160 gr Zucker
1/2 Teel gemahlene Vanille
150 ml veganen Rotwein
100 ml Milchersatz (z.B. Reismilch)
2 gehäufte Teel Kakaopulver

Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermengen und anschließend sieben. Margarine und Zucker schaumig rühren. Nach und nach abwechselnd Mehlmischung und die Flüssigkeiten hinzugeben. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein.
Zuletzt die gemahlene Vanille unterrühren und den Teig in die gefettete Kuchenform geben.

Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca 45 min backen

Den Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben!

TIPP: Wer die Variante mit Nüssen und Schokolade backen möchte, gibt zusätzllich 50 gr. gemahlene Nüsse, 100 gr. gehackte Schokolade und etwas mehr Flüssigkeit hinzu!

Liebste Grüße,

Leave A Comment