{Rezept} Fruchtiger Apple Pie

Print Friendly, PDF & Email

Manchmal überraschen einen die einfachsten Zutaten immer wieder.
Gestern hatte ich wahnsinnige Lust auf ein Stück Kuchen. Im Schrank allerdings nichs als Grundzutaten und ein paar Äpfel.

Doch wie ihr seht, ist eine wirklich super leckere Apple-Pie herausgekommen.

Zutaten für eine Tarte-Form:
125 gr. kalte Butter (Alsan)
250 gr. feines Dinkelmehl
120 gr. Zucker
2 Eßl Milch (Soja-, Reis-oder Hafermilch)
2-3 Eßl Zitronensaft
1 Teel. Zimt
60 gr. gehackte Mandeln
6 mittelgroße Äpfel
etwas Marmelade (ich hatte Sandorn-Orange)

Mehl, Zucker, Milch und klein geschnittene Butter in einer Schüssel gut miteinander vermengen bis ein homogener Teig entsteht. In Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Zwischenzeitlich die Äpfel schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Mit einem Eßl Zucker, Zimt und dem Zitronensaft vermengen (so werden die Äpfel nicht braun).

Die Tarteform mit etwas Butter ausstreichen. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges ausrollen und in die Tarteform legen. Nun die Äpfel dicht aneinander gereiht darauf verteilen. Die gehackten Mandeln darüber streuen.

Den Rest des Teiges ebenfalls ausrollen und daraus Äpfel und Blätter ausstechen. Ich habe meinen Apfelausstecher von HIER. Für die Blätter habe ich ein Herz in der Mitte geteilt und mit dem Messer die Blattstruktur eingeritzt. Die Teigplätzchen auf den Äpfeln auslegen.

Nun bei 190 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 40 min. backen.

Zum Schluss die Marmelade im Topf leicht erwärmen und auf den Teig aufpinseln.



Einige von Euch wollten das Rezept gleich haben. Vielleicht habt ihr ja Lust die Pie nachzubacken und mir Fotos zu senden?

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende.
Genießt den Herbst,

Leave A Comment