{Rezept} Leckere Torte Cherry-berry-bomb

Print Friendly, PDF & Email

Ihr Lieben,

das Wochenende naht und was gibt es Schöneres als Sonnenschein, glücklich sein und einen leckeren Kuchen?
Na also….. wusste ich´s doch das wir einer Meinung sind:)

Frisch gepflückte Kirschen und ebenso frisch geerntete Johannisbeeren haben mich in ihrem wundervollen rot angestrahlt. Ratz fatz kamen mir schon die ersten Ideen wie ich diese süßen Früchtchen verpacken könnte. Wie ihr seht wurde  daraus eine leckere Cherry-Berry-Bomb mit Schokolade.

Zutaten für eine 18er Form:

Biskuitteig: (Rezept für den Grundteig von hier)
420 gr. Mehl
2 Eßl Stärke
2 P Backpulver
2 P Vanillinzucker
220 gr. Zucker
170 ml Sonnenblumenöl
Saft und Schale einer Bio-Zitrone
420 ml Sprudelwasser

Füllung:
300 gr. Kirschen/Johannisbeeren oder sonstige Beeren
50 gr. Zucker
2 Teel. Agar-Agar
100 ml Wasser

Außerdem: 
150 gr. Zartbitterschokolade
300 gr. Soyatoo
1 P Sahnesteif
Früchte zum Verziehren
Alsan (vegane Margarine) für die Form

Mehl, Stärke, Backpulver und Zucker in eine Schüssel sieben. Sonnenblumenöl und Saft/Schale der Zitrone hinzugeben und vermengen. Nun das Mineralwasser mit hineingeben und nur so lange umrühren, bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben. Kleinere Klümpchen verschwinden durch das Backen.
(Bitte nicht zu lange rühren, da sonst die Kohlensäure verschwindet und der Teig nicht fluffig genug wird).

Form einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig hineinfüllen. Bei 180 Grad für ca. 25-30 min backen.
Stäbchenprobe nicht vergessen.

In der Zwischenzeit die Beeren waschen, verlesen, entkernen und mit dem Wasser in einen Topf geben. Für ca. 5 min leicht köcheln lassen. Nun Argar-Argar in etwas Wasser auflösen und zu der Beerenmischung geben. Für weitere 5 min aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Den gut ausgekühlten Kuchen in 3 Schichten schneiden. Jeweils die Hälfte der Kirschfüllung darauf geben und mit der nächsten Kuchenschicht fortfahren.

Schokolade schmelzen und den Kuchen damit bestreichen. Danach für ca. 30. min in den Kühlschrank.

Sojasahne mit Sahnesteif schlagen und großzügig auf dem Kuchen verteilen.

Mit den restlichen Beeren verziehren.

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende. Genießt den Sonnenschein und lasst es Euch so richtig gut gehen.

Die liebsten Grüße aus der Hauptstadt,

Eure Daniela

2 Comments

  • Barbara
    4 Jahren ago

    Wow sieht die lecker aus!!!!

  • 4 Jahren ago

    Klasse, aber muß ich die Stiele der Kirschen mitessen???

Leave A Comment